[ Quelle: Flickr ]

Suchen Sie noch ein guten Reisetipp für Berchtesgaden? Fragen Sie einfach einen Einheimischen für interessante Berchtesgaden Insider Reisetipps ...

Falls Sie z.B. bald planen einmal Berchtesgaden zu besuchen oder sind an ein paar Berchtesgaden Insider Reisetipps von unseren Vermietern interessiert, die dort wohnen und sich sehr gut in Berchtesgaden und Umgebung auskennen, einfach Ihre Frage hier stellen. Wir leiten diese dann sofort an unsere Vermieter weiter per Email. Die Antwortzeit ist relativ schnell, meistens in weniger als 24 Stunden! Dabei geben wir Ihre Email Adresse nicht an Dritte weiter. Stattdessen senden wir Ihnen dann wieder die Antwort der Vermieter direkt zu.

Ich möchte auch gerne den Live Like a German Email Nwsletter erhalten. Wir senden diese höchstens einmal pro Monat. Dieser enthält interessante Deutschland Reisetipps und attraktive Last-Minute Angebote für unser ausgesuchten Ferienwohnungen in Deutschland.
danke für das Absenden Ihrer Frage über Berchtesgaden.
Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan einen lokalen Experten zugeordnet für Berchtesgaden.

Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan mehr als lokale Experten zugeordnet für Berchtesgaden.

Existierende Fragen zu Berchtesgaden und dazugehörige Antworten:

Here ist eine Ansammlung von Fragen über Berchtesgaden , die bereits durch unsere einheimischen Vermieter beantwort wurden. Bitte schauen Sie mal drüber. Falls Sie ein Fragen haben, welche hier noch nicht aufgelistet ist, können Sie diese gerne oben im Formular eingeben und abschicken.

Wo kann man morgens frische Brötchen kaufen oder gut frühstücken gehen?

"Wo kann man morgens in Berchtesgaden frische Brötchen kaufen oder gut frühstücken gehen?" (am 31.05.2014)

Die besten Brötchen und ganz frische Eier in der Tankstelle am Luitpolt-Park! Sehr gutes Frühstück Hotel Edelweiß.
Beantwortet von Reinhard Dörp am 31.05.2014
Diese Antwort ist gut
Frische Brötchen kann man in jeder Bäckerei kaufen. (Im Landhaus Kunibert-Hain liefert ein Brötchen-Service frische Backwaren jeden Morgen direkt an die Haustüre.) Fast alle Bäckereien am Ort und alle Konditoreien bieten Frühstück an.
Beantwortet von Peter Fabritius-Baumgartl am 31.05.2014
Diese Antwort ist gut

Kultur und Geschichte: Irgendwelche historischen Sachen von Interesse (z.B. Schloss, Museum)?

Gibt es 2-3 Aktivitäten was man so unternehmen kann in der Nähe, Ideen für Tagesausflüge?

"Irgendwelche empfohlenen Orte nahe Berchtesgaden, die ich zusammen besuchen kann?" (am 30.09.2014)

Salzburg, Castle Herrenchiemsee, Lake Chiemsee, Königssee, Eagle's Nest, Saltmines of Berchtesgaden and Hallein, Ramsau
Beantwortet von Peter Fabritius-Baumgartl am 30.09.2014
Diese Antwort ist gut

Wo kann man gut essen gehen abends?

"Wo kann man abends in Berchtesgaden gut essen gehen? Können Sie mir da 2-3 Restaurants empfehlen?" (am 01.06.2014)

Hotel Vier Jahreszeiten, Hotel Edelweiß, Gasthaus Goldener Bär, Gasthaus Neuhaus, Brauereigaststätte Bräustüberl
Beantwortet von Reinhard Dörp am 01.06.2014
Diese Antwort ist gut

Gibt es typische Touristen Aktivitäten oder Attraktion, die man sich NICHT anschauen oder vermeiden sollte, da diese komplett uninteressant sind?

Wo kann man Abends was unternehmen, Bistros, Discos oder Bars?

Wie kann man sich am besten fortbewegen, öffentlich Verkehrsmittel, Züge, oder andere Tipps?

"Hallo, mein Name ist Vivian. Ich plane, Königssee am 25. Mai besuchen in diesem Jahr. Neben Kongissee, Ramsau und Sommerrdelbahn Slide sieht sehr interessant für mich. Ich möchte sehen, ob es möglich ist, Kongisee + Ramsau / Sommerrdelbahn an einem Tag besuchen, vorausgesetzt, dass meine Unterkunft in Salzburg sein. Ferner kann jede empfohlene Methode, um zu Sommerrdelbahn Slide zu bekommen und halten Sie die Kosten für die einzelnen Methoden kennen? Ich sah aus dem Internet Bus 838 und Alpenlift sind Möglichkeiten, aber nicht sicher über die Details. Vielen Dank, ich hoffe, bald von Ihnen zu hören!" (am 09.04.2015)

Hallo. Das ist machbar, aber viel für einen Tag. Sie hätten überall nur eine Stunde Zeit zum gucken. Die Kosten hängen von den Verkehrsmitteln ab (Bahn, Bus oder Taxi) und können Ihnen von Ihrer Unterkunft Hotel je nach Wunsch ermittelt werden. Beste Grüße
Beantwortet von Peter Fabritius-Baumgartl am 11.04.2015
Diese Antwort ist gut
"Sehr geehrter Herr Wissen Sie, wenn wir mit dem Auto zwischen Berchtesgaden und das Kehlsteinhaus zu gehen ?. >> Ich sehe eine Route in Google Maps nach St999 zu einem Parkplatz in der Nähe das Kehlsteinhaus. Vielen Dank" (am 06.10.2015)

Ein Teil der Strecke kann mit dem Auto zurück gelegt werden. An einem Parkplatz in der Nähe des NS-Dokumentationszentrums müssen die Besucher in einen Touristenbus umsteigen, um zum Gipfel zu kommen. Viele Gäste aus dem Country House Kunibert-Hain gehen zu Fuß direkt zum Eagel's Nest.
Beantwortet von Peter Fabritius-Baumgartl am 07.10.2015
Diese Antwort ist gut
Eine Fahrt zum Kehlsteinhaus mit einem Privatfahrzeug ist nicht möglich. Es ist nur gestattet, bis zum Parkplatz an der Dokumentation bzw. Busterminal Kehlsteinhaus zu fahren.
Beantwortet von Reinhard Dörp am 07.10.2015
Diese Antwort ist gut

Wo kann man gute Lebensmittel kaufen?

Gibt es lokale Events, Kirmes, Fest, Weinfeste etc. anderes kulturelles Highlights?

Was gibt es für lokale Spezialitäten, die der Urlauber mal unbedingt ausprobieren sollte?

"Was gibt es für lokale Spezialitäten in Berchtesgaden, die jeder Urlauber mal unbedingt ausprobieren sollte?" (am 31.05.2014)

Nudeln mit Bärlauch Sülze mit Schweinefüßen und -schnauzen Windbeutel
Beantwortet von Peter Fabritius-Baumgartl am 31.05.2014
Diese Antwort ist gut

Was ist das besondere an diesem Ferienort? Warum sollte man hier Urlaub machen?

"Sollten wir bis Ende April warten, bis wir Berchtesgaden besuchen? ... Wir wollen nicht Skifahren!" (am 23.03.2014)

Hallo und Danke für die Nachricht. Der Frühling ist immer eine wunderbare Zeit für einen Urlaub in den Alpen. Es ist nicht zu heiss, nicht so voll mit Touristen und man kann die Natur im hellen und bunten Licht geniessen. Auf den Bergspitzen liegt noch Schnee während die frischen grünen Wiesen mit Hunderten Blumen bedeckt sind. Schon in unserem Garten im Landhaus Kunibert-Hain können Sie aktuell eine grosse Vielfalt , von Krokus bis Alpenrose, bewundern. Der Frühling ist dieses Jahr in Mitteleuropa ein Monat zu früh; Sie werden von Temperaturen bis zu 20C überrascht sein! Zögern Sie also nicht, kommen Sie Ende April oder Anfang Mai und geniessen Sie die Kombination der Vorsaison-Preise und der Natur ohne Menschenmassen. Zögern Sie auch nicht, mich zu kontaktieren, falls Sie weitere Fragen haben. Peter Fabritius-Baumgartl
Beantwortet von Peter Fabritius-Baumgartl am 25.03.2014
Diese Antwort ist gut 3
Es freut uns, dass Sie bei uns in Berchtesgaden Urlaub machen möchten. Ab jetzt bis Ende April ist bei uns bereits Frühling und natürlich nichts mehr zum Skifahren. Dafür aber das richtige Wetter zum Wandern und dabei die herrliche Bergwelt im Frühling zu genießen. Die Sommerhitze bringt Sie noch nicht ins Schwitzen. Bei uns haben Sie etwa 300 verschiedene Wandermöglichkeiten von stundenlang flach wandern bis zum steilen Bergwandern. Natürlich gibt es auch andere Sportmöglichkeiten wie z.B. Paragliding, Rafting, Kajak, Golf, Tennis, Reiten, Fischen, Mountainbike-Touren und weiter Ausflugziele wie Königssee 5km, Jenner 5km, Kehlstein (Hitlerhaus 4km, großes Erlebnisbad die Watzmann-Therme 2km, Salzburg mit Getreidegasse und Burg nur 25 min. entfernt. Schloss Herrenchiemsee, Salzkammergut mit 5 Seen usw. usw.
Beantwortet von Maria Brunner am 25.03.2014
Diese Antwort ist gut 2
Hi, letzten Freitag hatten wir Temperaturen um die 20 Grad Celsius, heute hat es 2 Grad und 20 cm Neuschnee! Diese Woche werden die Temperaturen wieder bis auf 15 Grad steigen und alle Skigebiete werden innerhalb der nächsten zwei Wochen schliessen. Auf den Bergspitzen gibt es immer noch etwas Schnee, aber der wird in den nächsten drei Wochen schmelzen. Planen Sie, Ende April zu kommen, wird es überall frühlingshaft sein, nur mit ein wenig verbliebenem Schnee am Jenner. Die Seilbahn auf den Jenner ist von heute bis Ende April für Service geschlossen, der Adlerhorst wird nicht vor dem 8. Mai öffnen (je nach Wetter: gibt es am Kehlstein wieder Schnee, wird die Strasse für den öffentlichen Verkehr geschlossen). Wollen Sie Berchtesgaden und den Adlerhorst besuchen, dann wird die zweite Maiwoche ideal dafür sein (abhängig vom Wetter). Beste Grüsse, Reinhard
Beantwortet von Reinhard Dörp am 24.03.2014
Diese Antwort ist gut 1
"Hallo, wir werden vom 5.-8. Juli dieses Jahres da in Berchtesgaden sein. Wir haben uns schon für Königsee, Jenner und Umgebung entschieden. Den Adlerhorst haben wir schon besucht. Was sind Ihre empfohlenen Orte für den Abend des 5. und den 8. (ganztags). Wir haben nicht vor, auch nach Salzburg zu fahren." (am 20.04.2014)

Zu empfehlen sind das Salzbergwerk oder die romantischen Kirchen der Ramsau oder Maria Gern (berühmte Postkartenmotive) für einen halben Tag, das Thermalbad "Watzmanntherme" für den Abend. Das Dokumentationszentrum über das Dritte Reich am Obersalzberg, die Rossfeldhochalpenstraße. Für einen Ausflug nach Salzburg ist ein ganzer Tag zu veranschlagen.
Beantwortet von Peter Fabritius-Baumgartl am 21.04.2014
Diese Antwort ist gut 1
"Warum sollte man denn in Berchtesgaden Urlaub machen? Können Sie mir 2-3 Berchtesgaden Reisetipps geben, was sich jeder Urlauber in Berchtesgaden auf jeden Fall ansehen sollte? Was sind 2-3 Insider-Reisetipps für Berchtesgaden, die Sie empfehlen können und die evtl. weniger bekannt sind für Touristen, aber dafür unbedingt sehenswert sind? Danke!" (am 31.05.2014)

Sehr geehrter Gast, also was unbedingt jeder Besucher in Berchtesgaden gesehen haben soll ist: Das Kehlsteinhaus (Eagles nest), der Königssee und eine Fahrt mit der Gondelbahn auf den Jenner. Geheimtipps sind von mir z.B.: Der Berg-Gasthof Vorderbrand mit Bayerischer Gemütlichkeit und Freitags u. Sonntags bayerische Live-Musik. Dann das "Berchtesgadener Bauerntheater", sowie der Zauberwald am Hintersee und die Hirschfütterung.
Beantwortet von Maria Brunner am 01.06.2014
Diese Antwort ist gut 1
Die Top 3 in Berchtesgaden - Alpennationalpark und Königssee - Kehlsteinhaus und Obersalzberg - Salzbergwerk Gäste des Landhauses Kunibert-Hain erhalten darüber hinaus eine Vielzahl von Insider Tipps, die nicht jeder Tourist kennt.
Beantwortet von Peter Fabritius-Baumgartl am 31.05.2014
Diese Antwort ist gut
Auf jeden Fall muss man gesehen haben: Königssee mit St. Bartholomäus, Kehlsteinhaus (Eagles Nest), Führung durch das Salzbergwerk. Weniger bekannt, aber sehr empfehlenswert: Hintersee mit Hirschbichl (Almenbus), Kneifelspitze (phantastischer Blick auf Berchtesgaden), Barocke Kirche in Maria Gern
Beantwortet von Reinhard Dörp am 31.05.2014
Diese Antwort ist gut
"Hallo Ich habe eine Reise mit der Familie im März. möchten wir in Berchtesgarden zu reisen, weil der Königsee, Hauptziel. Aber ich fand einige Informationen in der Website, die kein Boot zu dieser Zeit zur Verfügung steht. So würde Ich mag wissen, dass ich meinen Plan in eine andere Stadt wechseln soll oder nicht. Wenn Sie irgendwelche Vorschläge oder wenn es eine andere interessante Orte in Berchgarden ist, pls lassen Sie mich wissen. Danke im Voraus" (am 20.01.2017)

Zurzeit ist die Schifffahrt auf dem Königssee nicht möglich, da der See zugefroren ist, was nur sehr selten passiert. Dieses Jahr haben wir einen sehr kalten Winter. Wie die Wetterverhältnisse im März dieses Jahres aussehen wissen wir leider nicht, aber normalerweise fahren die Schiffe zu dieser Zeit.
Beantwortet von Eveline Sagner am 21.01.2017
Diese Antwort ist gut
"Hallo zusammen Wir planen eine zwei bis drei Tage rund um Berchtesgaden Region 3. Mai - 5. Mai 2017. Ist es eine gute Zeit für einen Besuch? Ist Eagle Nest bereits geöffnet? Wie ist das Wetter in der Regel dort Anfang Mai? Können wir auch rund um den See einige kleine Wanderungen und nehmen Sie das Boot zu tun? Ich mag wirklich die schönen Bilder, die ich um Berchtesgaden sah, aber ich zögerte, ob Berchtesgaden zu besuchen um diese Zeit oder nur zu Besuch um Rhein statt um diese Zeit des Jahres. Vielen Dank im Voraus" (am 27.03.2017)

Hallo lieber Gast, es freut uns sehr, dass Sie für einige Tage Ihren Urlaub in Berchtesgaden verbringen möchten. Das Wetter ist im Mai bei uns meistens schön. Und es gibt bestimmt 100 verschiedene schöne Wanderungen. Viele schöne flache Wanderungen in 1000 m Höhe und natürlich auch steilere Wege bergauf und bergab. Jedoch 10 Tage später wird alles etwas attraktiver. Ab 15. Mai eröffnet der Kehlstein. Also das Eagle Nest ist mit seinem Busverkehr eröffnet. Vorher wird noch die Auffahrt vom Schnee, Ästen, Bäumen und Felsbrocken gereinigt. Ab 15. Mai machen auch sämtliche Almen und Hütten wieder auf. Jetzt gibt es dort wieder zünftige Brotzeiten, Kaiserschmarrn und Bayerische Musik. Dann pendelt auch die Schifffahrt über den Königssee in halbstündigen Abständen. Vorher nur stündlich. Bis zum 15. Mai kann man natürlich ausgiebige Wanderungen unternehmen, aber immer wenn man an einer Alm vorbei kommt, hat diese geschlossen. Den Königssee kann man wegen der schroffen Felsen auf beiden Seiten nicht umrunden. Nur links ein Stückchen zwischen Malerwinkel und Wasserfall. Es wäre ganz toll, wenn Sie also Ihren Urlaub etwas verschieben könnten. Viele liebe Grüße vom Maria und Werner.
Beantwortet von Maria Brunner am 27.03.2017
Diese Antwort ist gut
Ja, Anfang Mai ist eine gute Reisezeit. Eagles Nest ist bereits offen und man kann auch eine Bootsfahrt auf einem See machen. Natürlich gibt es nie eine Wettergarantie, aber in der Regel ist das Wetter um diese Zeit sehr schön, angenehm mild und sonnig.
Beantwortet von Johanna Kolf am 27.03.2017
Diese Antwort ist gut
"Hallo, meine Familie von 5 (Frau und 3 früher Teenager-Töchtern) zu einem Besuch in Berchtesgaden im August sein. Wir möchten jemanden vor Ort finden, die gerne möchten, dass wir um sowohl Berchtesgaden, sondern auch in Salzburg zeigt. Wir möchten auch die Eishöhle in Werfen, wenn möglich, besuchen. Wir haben 4+ Tage vor dem Zug nach Budapest nehmen. Jede Hilfe und Empfehlungen würden sehr geschätzt werden. Vielen Dank für Ihr Wissen und die Liebe für den Bereich teilen. Russell K" (am 03.04.2017)

Liebe Familie Russel, leider kann ich Ihnen keine Person nennen, welche Zeit hat Ihnen Berchtesgaden und Umgebung zu zeigen. Bitte wenden Sie sich doch an die Kurdirektion (bzw. Tourismusverband) in Berchtesgaden. - info@berchtesgadener-land.com. Mit freundlichen Grüßen
Beantwortet von Maria Brunner am 07.04.2017
Diese Antwort ist gut
Ich kenne leider persönlich niemanden, der als Reiseführer arbeitet. Ich würde mich an das Fremdenverkehrsamt Berchtesgaden - Tourist Information Berchtesgaden, Adresse im Internet - wenden. Sicherlich können die Ihnen einen englischsprachigen Reiseführer vermitteln.
Beantwortet von Johanna Kolf am 06.04.2017
Diese Antwort ist gut
"Wird vom 28. Dez. bis 2. Jan. in Berchtesgaden sein. Ich freue mich so sehr darauf, das neue Jahr dort zu verbringen. Wir drücken die Daumen, dass wir mit Schnee gutes Wetter finden. Was kann man tun, wenn das Wetter nicht gut ist - sagen wir den ganzen Tag regnen? Ich dachte daran, in die Salzminen zu gehen, aber was können wir sonst tun? Vielen dank für Deine Hilfe." (am 18.10.2017)

Hallo lieber Gast, also in Berchtesgaden gibt es auch viele schöne Erlebnisse, welche Ihr bei schlechtem Wetter unternehmen könnt. 1. wie Ihr schon erwähntet: Das Salzbergwerk - ab 9 h am geöffnet. 2. das Haus der Berge ist ein neu erbautes Museum. Da kann man sich fast den ganzen Tag aufhalten. Hier sieht man alle Berge so wirklich als wäre man selbst draußen im Sommer und Winter. 3. die Watzmanntherme - das mit größte Erlebnisbad mit Saunalandschaft im Berchtesgadener Land mit Salzburger Land. 4. viele urige und gemütliche Gaststätten (ca. 120), viele bieten auch Heimatabende an. 5. Noch hervorzuheben ist das Naturmuseum in Salzburg. Hier braucht man fast eine Woche um alles zu sehen. Mit der Gästkarte, die jeder Gast bei Ankunft erhält, kann man im ganzen Landkreis gratis Busfahren. Nach Salzburg (jede 1/2 Stunde) muß nur 4,- € dazu bezahlt werden. Viele liebe Grüße Werner u. Maria Brunner.
Beantwortet von Maria Brunner am 22.10.2017
Diese Antwort ist gut

Wo gibt es eine gute Metzgerei? Mittagstisch?

Landschaftlich interessante Optionen oder Attraktionen in der Nähe und Umgebung?

Wo kann man gut shoppen gehen?

Was gibt es für Sport Möglichkeiten für den Aktivurlauber?

"Wir suchen nach einer Empfehlung für eine Hüttenwanderung. Wir werden in Berchtesgaden wohnen und wollen für 3 Tage, 2 Nächte auf eine Wanderung von Hütte zu Hütte gehen. Wir sind erfahrene Wanderer und können auch lange Tage marschieren, aber wir sind keine Bergsteiger (also keine Kletterei oder extremen Bedingungen). Wir würden sehr gerne einen Rundweg wandern, so dass wir nicht das Selbe zwei Mal sehen. Wir stehen dem offen gegenüber, mit dem Bus zurück nach Berchtesgaden zu fahren, wenn die Wanderung uns zu weit weg bringt. Lassen Sie es mich wissen, wenn Sie Empfehlungen für eine Hüttenwanderung haben!" (am 02.06.2014)

Start am Königssee >>> Jenner Mittelstation >>> Gotzenalm (Übernachten) >>> Wasseralm >>> Kärlingerhaus (übernachten) >>> Wimbachgrieshütte >>> Wimbachschloss >>>> Ramsau >>> mit dem Bus zurück nach Berchtesgaden Vorher unbedingt die Tour genau planen und auf Bedingungen prüfen!!! Reservierung in den Hütten sehr wichtig!!
Beantwortet von Reinhard Dörp am 03.06.2014
Diese Antwort ist gut
"Hallo, ich würde gerne eine Reise nach Berchtesgaden planen, eine Wanderung zu tun. Ich plane November 14-16. Allerdings ist es möglich, einen Wochenendausflug machen? Natürlich gibt es viel zu sehen und man konnte immer länger bleiben, aber könnten Sie noch ein paar schöne Wanderungen machen in 2 Tagen? Auch das Wetter ist in Ordnung? Natürlich wird es kälter sein, aber ist es ziemlich regnerisch oder gibt es Schnee? Vielen Dank für Ihre Hilfe. Giselle" (am 04.10.2014)

Hello Giselle, You could do nice walks and hikes in one day. Depending on the year the weather might be sunny and dry or there might already be snow up on the mountain tops. Best regards Peter
Beantwortet von Peter Fabritius-Baumgartl am 06.10.2014
Diese Antwort ist gut
"Ich möchte eine 7-10 Tage Wanderung für Ende Juli bis Anfang August zu planen. Ich bin nicht in der Lage Wanderkarten mit Entfernungen zwischen den Berghütten zu finden, so dass ich weiß, welche für die Nacht zu buchen. Kann mir jemand helfen? Ich möchte über 30k pro Tag zu wandern und bin ein erfahrener Wanderer." (am 11.07.2016)

Bitte wenden Sie sich zur Beantwortung dieser Frage an den Deutschen Alpenverein.
Beantwortet von Peter Fabritius-Baumgartl am 12.07.2016
Diese Antwort ist gut

Fragen rund um das Wetter



Populäre Ausflugsziele in und um Berchtesgaden

  • Jenner (Berg)
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Jenner (Berg)

    Der Jenner ist ein 1.874 Meter hoher Berg, der zum Göllstock in den Berchtesgadener Alpen gehört. Er ist einer der wenigen Berge in der Region, die mit einer Seilbahn erschlossen wurden und somit regen Besuch erhalten.

    Der Jennergipfel bietet einen guten Blick auf den Watzmann, der das dritthöchste Bergmassiv Deutschlands ist, und den 1.200 m tiefer gelegenen Königssee. Die 1952 bis 1953 erbaute Jennerbahn, eine Kabinenbahn, transportiert Wanderer und Skifahrer in 20 Minuten von Schönau am Königssee über die Mittelstation (1.185 m) bis zur 1.800 m hoch gelegenen Bergstation knapp unter dem Gipfel. Von dort führt ein 20-minütiger Spazierweg zum Gipfelkreuz mit einem guten Panorama.

    Weitere Wege führen in ca. 30 Minuten zum Schneibsteinhaus oder in ca. 40 Minuten zum Stahlhaus. Auch das Hohe Brett, der Hohe Göll oder der Schneibstein sind vom Jenner aus zu erreichen. Es existieren auch einige einfache Wege durch den Nationalpark Berchtesgaden. Das im Auftrag des Zweckverbands Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee 1953 ausgebaute Skigebiet am Jenner ist das alpinste der Region und gilt als anspruchsvoll. Außerdem sind vom Jenner aus Skitouren wie die sogenannte „Große Reibn“ möglich.

  • Salzbergwerk Berchtesgaden

    In das Gewand eines Bergwerkskumpels gekleidet fährt der Besucher einen Zug, eine Schrägseilbahn und ein Raft und lässt sich Rutschen hinunter, um die Salz Mine von Berchtesgaden zu erkunden, die schon seit 1517 besteht und früher nur von privilegierten Würdenträgern besucht werden durfte. Heute können, dank ständig angebotener Führungen, alle diese faszinierende Unterwelt besuchen. Der Besucher lernt die Geschichte des Bergbaus und neue Techniken mit Hilfe eines neuen Films, in dem das Maskottchen Pauli die Hauptrolle spielt, sowie anhand zahlreicher Objekte mit aufgenommenem Kommentar. Neu: mystische Sound- and Light-Show und Felssprengung am Weg nach draußen.

    Öffnungszeiten: 1. Mai bis 31. Oktober täglich von 9:00 bis 17:00* Uhr. 2. November bis 30. April täglich von 11:30 bis 15:00* Uhr (* letzter Zug). Geschlossen am 1. Januar, Karfreitag, Pfingstmontag, Allerheiligen, 24. und 25. Dezember.

    Eintritt: Erwachsene €14, Kinder von 4 bis 16 Jahren €9. Kombitickets für Berchtesgadener Salzbergwerk und Alte Saline in Bad Reichenhall mit ermäßigtem Eintrittspreis.

  • Kehlsteinhaus

    Kehlsteinhaus

    Die Straße vom Obersalzberg (Hitlers früherem Heim und sein Hauptquartier im Süden) zum Parkplatz am Kehlsteinhaus gilt als Meisterleistung der Ingenieurskunst. Das Gebäude selbst liegt auf 1834 m, war ein Projekt von Martin Bormann und wurde Hitler zu seinem 50. Geburtstag als Teehaus für Diplomaten übergeben. Das Kehlsteinhaus blieb von Bombenangriffen der Alliierten während des Zweiten Weltkriegs verschont. Seit 1952 ist es für die Öffentlichkeit als Bergrestaurant geöffnet, das einen spektakulären Blick bietet und mit speziellen Bergbussen von Obersalzberg aus angefahren wird. Das Obersalzberg Dokumentationszentrum nahe beim Parkplatz in Obersalzberg bietet interessante Ausstellungsstücke zur Geschichte von Obersalzberg, Hitlers Regime und den Zweiten Weltkrieg. Man hat von dort aus auch Zugang zu einem Teil des Bunkersystems im Untergrund. Wegen seiner hohen Berglage hat das Kehlsteinhaus nur im Sommer geöffnet, meist von Mitte Mai bis Oktober.

  • Watzmann-Therme
    [ Quelle: Company website ]

    Watzmann-Therme

    Die Watzmann-Kurtherme bietet Badespaß für die ganze Familie in attraktiver Umgebung. Hier kann der Besucher heilendes Wasser in all seinen Formen erleben. Über 900 m2 Wasserfläche, eine 80 m lange Wasserrutsche, das Schwarze Loch, getrennte Wellenbecken, Soletherapieraum, Solebereich mit Hallen- und Freibecken, Saunabereich mit zwei finnischen Blockhaussaunas, Aromarium mit Lichtspiel, Duft und Farben, Freiluft-Saunagarten mit Blockhaussauna und Kaltwasserbecken, Dampfbad, Infrarotkabine, Therapiebehandlung mit Kalt-Warm-Duschen, Solarien in allen Bereichen, Massageraum für Wellness-Behandlungen, Sonnengalerie, Erfrischungsbereich und separate Sauna-Bar. Geöffnet täglich von 10:00 bis 22:00 Uhr.

  • Nationalpark Berchtesgaden
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Nationalpark Berchtesgaden

    Der Nationalpark Berchtesgaden ist eines der ältesten Naturreservate der Alpen. Es bietet Besuchern die Möglichkeit, einen bezaubernden Teil der Berchtesgadener Alpen in dem sich die Natur ursprünglich, großteils ohne menschlichen Einfluss entwickelt hat, kennenzulernen. Die atemberaubende Alpenlandschaft besteht weitgehend aus Kalkstein. Geführte oder unabhängige Spaziergänge im Nationalpark bieten eine wunderbare Gelegenheit, diese idyllische Landschaft mit ihren Felsgipfeln, Steinhängen, Alpenwiesen und Wäldern von Kiefern und Lärchen zu entdecken.

  • Grassls Enzianschnaps-Destillerie

    Grassls Enzianschnaps-Destillerie

    Schon seit 1602 wird der weithin bekannte Enzianschnaps hier nach traditionellem Rezept gebrannt. Die Destillerie produziert nicht nur Schnaps aus Enzianwurzel, sondern auch über 20 andere alpine Liköre. Jedes Jahr entdecken rund 100000 Besucher aus der ganzen Welt diese interessante kleine Schnapsbrennerei in Unterau, gleich außerhalb von Berchtesgaden. Der Besuch beinhaltet eine Führung durch die Destillerie, einen interessanten Film, freie Verkostung und einen gut ausgestatteten Shop der mehr als nur Flaschen zu bieten hat.

    Öffnungszeiten: Mai-Oktober, Samstag 8:00-14:00 Uhr. November-April, Montag-Freitag 8:00-17:00, Samstag 9:00-12:00 Uhr.



Was ist Ihr Insider-Reisetipp für Berchtesgaden?

Reise Insidertipps für Berchtesgaden

Mehr Infos über Berchtesgaden

Berchtesgaden und seine Nachbargemeinden, insbesondere aber die sie umgebende Landschaft mit den Berchtesgadener Alpen haben zahlreiche Künstler inspiriert. Neben Caspar David Friedrich haben über die Jahrhunderte hinweg auch noch von einigen andere Bildende Künstler als (Landschafts-)Maler, Grafiker und Kupferstecher Berchtesgaden und seine Umgebung als Sujet gewählt. So entstanden nicht nur Ölgemälde, sondern auch Grafiken, die Büchern zur Illustration dienten.

Berchtesgaden und Umgebung:

Vom Ortszentrum Berchtesgaden zum Kälberstein Nr. 44 sind es nur wenige Minuten zu Fuß oder mit dem Auto. Der Weg führt Sie vorbei an unserem großen, ruhigen Park zur sonnigen Südseite des Landhauses Kunibert-Hain.

Als Berchtesgaden noch Fürstpropstei war, durften nur Auserwählte das Salzbergwerk besichtigen. Heute steht es jedem offen, der etwas über das Weiße Gold, die Herkunft des Salzes und die Gewinnung des Rohstoffes Sole erfahren möchte. Eine faszinierende Welt und ein Abenteuer für Jung und Alt.

Balkone und Terrasse bieten eine herrliche Aussicht über Berchtesgaden und die Doppeltürme der Augustiner-Stiftskirche hinweg auf die prächtige Gebirgskette vom Watzmann über den Jenner und Hohen Göll bis zum Obersalzberg und dem Untersberg. Ein märchenhafter Ausblick, der zu jeder Jahreszeit fasziniert.

Für die Kinder ist natürlich der weitläufige Park mit seinem Spielplatz viel interessanter. Wer ist zuerst im Spielhäuschen? Sollen sich die Kinder bei Federball und Basketball ruhig austoben.

Sie haben inzwischen den Panorama-Freisitz entdeckt und planen mit einer Wanderkarte eine Tour. Obwohl... es fällt nicht leicht, dieses wunderschöne Plätzchen wieder zu verlassen und sich auf den Weg zu machen.

Das Haus im Park: unser original bayerischer Kaser. Ganz intim urlauben, die Ruhe der eigenen Terasse geniessen, aber doch die Serviceangebote unseres Hauses nutzen. So verbringen Sie Ferien zu zweit in unserem vollausgestatteten Kaser mit Blick in den Park. Klein aber fein verbindet der Kaser Abgeschiedenheit und ganz privates Ambiente mit den Möglichkeiten moderner Technik wie beispielsweise dem Internetanschluß über USB-Funkadapter.

Der Blick von der Ostseite unseres Hauses zeigt die Stiftskirche und das Schloss, sowie das Kur- und Kongresshaus von Berchtesgaden. Links lockt das Skigebiet Roßfeld. Neben dem Kehlsteinhaus laden das Hohe Brett und das herrliche Skigebiet des Jenner ein.

Nach einem 5minütigen Spaziergang erreichen Sie das große, wunderschön angelegte Wildgehege beim Gasthof Oberkälberstein.

Besuchen Sie den Königssee, die Ramsau oder den Zauberwald. Es gibt so viele nahegelegene Ausflugsziele, dass die Auswahl schon fast schwer fällt. So bietet das Salzbergwerk in Bad Reichenhall (Bad Reichenhall Ferienwohnungen | Bad Reichenhall Reisetipps) Führungen und Einfahrten in den Berg an, was nicht nur Kinder fasziniert. Das längste Alphorn Deutschlands können Sie in der Schule in Bischofswiesen (Bischofswiesen Ferienwohnungen | Bischofswiesen Reisetipps) bewundern, Panorama-Spaziergang inklusive. Die Jennerbahn bringt Sie auch im Sommer fix zu den schönsten Aussichtspunkten. Und der Nationalpark Berchtesgaden mit Rotwild-Gehege und Wildfütterung zieht sicher auch Sie an.

Erholung pur. Nach einer anstrengenden Wanderung im Solebad entspannen, oder die vielfältigen Wellness-Angebot der neuen Watzmann-Therme geniessen. Wer es wilder mag, saust wieder und wieder die Black-Hole-Rutsche hinab.

Die Roßfeldstraße bietet einen Einblick in die Berchtesgadener Alpenlandschaft und ins über 1.000 Meter tiefer gelegene Salzachtal mit der Mozartstadt Salzburg. Den Besucher erwartet ein Rundblick auf das gewaltige Bergmassiv des Hohen Göll, auf den Kehlstein, das Tennen- und Dachsteingebirge, den Untersberg sowie das Berchtesgadener und Salzburger Land. Sie ist bequem mit Pkw oder Bus erreichbar und eine beliebte Motorrad-Ausflugsstrecke.

Im April 1949 erfolgte die Gründung der Berchtesgadener Bergbahn GmbH und der Beginn des Baus der Gondelseilbahn vom Markt Berchtesgaden zur Querstraße Obersalzberg - Scharitzkehl. Genießen Sie bei der Berg- oder Talfahrt das Panorama rund um Berchtesgaden. Ein Blick durch das Fernlgas wird sich lohnen. Die Bergstation der Obersalzbergbahn liegt auf 1020m Meereshöhe und ist in nur knapp 12min erreichbar.

Die Stiftskirche St. Peter und St. Johannes in Berchtesgaden wurde von den Augustiner Chorherren erbaut. Es ist ein dreischiffiges gotisches Langhaus. Besonders sehenswert ist der frühgotische Hochchor der in den Jahren 1283 bis 1303 errichtet wurde. Nach einem Blitzschlag wurden die Türme im Jahre 1866 neu erbaut. Im Inneren der Kirche sind die marmornen Grabdenkmäler von den Fürstpröbsten des 15. bis 19. Jhd. sehenswert.

Der Jenner ist mit 1.874 m Höhe der Skiberg der Region. Der Jennergipfel bietet einen schönen Blick auf die 2000 m steil abfallende Watzmann-Ostwand und den Königssee. Die Jennerbahn, eine Gondelbahn, transportiert Wanderer und Skifahrer in 20 Minuten von Schönau am Königssee (Schönau am Königssee Ferienwohnungen | Schönau am Königssee Reisetipps) über die 3.320 Meter lange Strecke hinauf auf das Gipfelplateau. Von dort gibt es im Sommer einen Spazierweg auf den Gipfel. Weitere Wege führen zum Schneibsteinhaus oder zum Stahlhaus.

Kultur und Sehenswürdigkeiten in Berchtesgaden

Der Markt bzw. Ortskern weist historische Häuser wie das Hirschenhaus auf, dessen Fassade mit einer in Lüftlmalerei aus dem Jahr 1610 ausgestaltet ist, die menschliche Laster anhand von Affen spiegelt

Stiftskirche St. Peter und Johannes der Täufer und Königliches Schloss bilden als einstiges Chorherrenstift ein in sich geschlossenes Gebäudeensemble mit Vorplatz und Zierbrunnen.

Schloss Adelsheim (Adelsheim Ferienwohnungen | Adelsheim Reisetipps) war Residenz des letzten Fürstpropstes von Berchtesgaden und beherbergt nun das Heimatmuseum.

Die Königliche Villa wurde 1853 bezogen und war das erste Gebäude im Villenstil in Berchtesgaden. Maximilian II. hatte sich die Villa westlich des alten Marktzentrums am Fuß des Kälbersteins als eigenständige Residenz errichten lassen, um die Unabhängigkeit von seinem auch nach dessen Abdankung im Königlichem Schloss wohnenden Vater Ludwig I. zu unterstreichen.

Kehlsteinhaus

Obersalzberg mit Dokumentation Obersalzberg

Salzbergwerk Berchtesgaden

Stiftskirche St. Peter und Johannes der Täufer (des ehemaligen Chorherrenstifts Berchtesgaden)

Wallfahrtskirche Maria Gern

[ source: Wikipedia ]

Mehr über die Geschichte von Berchtesgaden

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Berchtesgaden im Jahre 1102. Der Besiedelung Berchtesgadens war ein Gelübde der Gräfin Irmgard von Sulzbach vorangegangen, als Dank für die Errettung ihres Ehemannes Grafen Gebhard II. von Sulzbach nach einem Jagdunfall ein Kloster zu stiften. Ihre Söhne Berengar II. von Sulzbach und Kuno von Horburg-Lechsgemünd setzten sich nach ihrem Tod für die Erfüllung dieses Gelübdes ein und reisten dafür zwischen 1102 und 1105 nach Rom, dort bestätigte Papst Paschal II. die Klosterstiftung.

Als Folge des Krieges nahm Berchtesgaden, wie viele andere ländliche Gebiete auch, Flüchtlinge aus den Ostgebieten des ehemaligen Deutschen Reiches auf. Dadurch veränderte sich die Zusammensetzung der Bevölkerung Berchtesgadens deutlich. Diese Heimatvertriebenen, insbesondere Sudetendeutsche und Schlesier, konnten anfangs nur in ehemaligen Arbeiterbarackenlagern untergebracht werden (z. B. in Winkl bei Bischofswiesen), die im Laufe der Zeit neue Ortsteile innerhalb des Berchtesgadener Landkreises bildeten. Etwas länger dauerte es, bis diese Neubürger Berchtesgadens als wertvoller Zugewinn und belebendes Element von der vormaligen Kernbevölkerung empfunden wurden.

Seit 1978 ist Berchtesgaden der namensgebende Ausgangspunkt im Vorfeld des Nationalparks Berchtesgaden, der – nach anfänglich großen Widerständen in der Bevölkerung – zu einem der Markenzeichen des gesamten Talkessels geworden ist. In den letzten Jahrzehnten wurde der Wintersport ein weiteres „Exportprodukt“ Berchtesgadens. Sportler wie Georg Hackl finden hier optimale Bedingungen für ihren Wintersport und der internationale Nachwuchs wird in den vom Bob- und Schlittensportverband betriebenen Sportzentren sowie an der Christophorusschule Berchtesgaden auf dem Obersalzberg gefördert. Der Berchtesgadener Talkessel ist deshalb immer wieder Austragungsort zahlreicher bedeutender Sommer- und Wintersportveranstaltungen, wie die Snowboard-WM, FIS-Skirennen und auf der ersten Kunsteisbahn der Welt, Bob-, Rodel- und Skeletonbewerbe aller Stufen.

[ source: Wikipedia ]

Berchtesgaden ist ein Markt im äußersten Südosten des bayerischen Regierungsbezirks Oberbayern und Mittelzentrum des südlichen Teiles des Landkreises Berchtesgadener Land. Die nächste größere Stadt ist Bad Reichenhall, die nächste Großstadt und regionalplanerisches Zentrum der Region ist Salzburg, 15 km nördlich auf österreichischer Seite. Berchtesgaden gehört mit dem Alpenpark Berchtesgaden neben anderen Gemeinden zum Vorfeld des gleichnamigen Nationalparks Berchtesgaden.

Eine ausgewählte Ferienwohnung in Berchtesgaden:

Ferienwohnung in Berchtesgaden - 84 qm, stilvoll, komfortabel und liebevoll eingerichtet (# 2106)

Ferienwohnung Berchtesgaden

stilvoll, komfortabel und liebevoll eingerichtet ( #2106)

Zusätzlich haben wir noch mehr Auswahl von schönen und gepflegten Berchtesgaden Ferienwohnungen.