[ Quelle: Flickr ]

Suchen Sie noch ein guten Reisetipp für Bottrop? Fragen Sie einfach einen Einheimischen für interessante Bottrop Insider Reisetipps ...

Falls Sie z.B. bald planen einmal Bottrop zu besuchen oder sind an ein paar Bottrop Insider Reisetipps von unseren Vermietern interessiert, die dort wohnen und sich sehr gut in Bottrop und Umgebung auskennen, einfach Ihre Frage hier stellen. Wir leiten diese dann sofort an unsere Vermieter weiter per Email. Die Antwortzeit ist relativ schnell, meistens in weniger als 24 Stunden! Dabei geben wir Ihre Email Adresse nicht an Dritte weiter. Stattdessen senden wir Ihnen dann wieder die Antwort der Vermieter direkt zu.

Ich möchte auch gerne den Live Like a German Email Nwsletter erhalten. Wir senden diese höchstens einmal pro Monat. Dieser enthält interessante Deutschland Reisetipps und attraktive Last-Minute Angebote für unser ausgesuchten Ferienwohnungen in Deutschland.
danke für das Absenden Ihrer Frage über Bottrop.
Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan einen lokalen Experten zugeordnet für Bottrop.

Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan mehr als lokale Experten zugeordnet für Bottrop.



Populäre Ausflugsziele in und um Bottrop

  • Movie Park Germany
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Movie Park Germany

    Der Movie Park Germany bei Bottrop-Kirchhellen ist ein saisonaler Freizeitpark mit Schwerpunkt auf dem Thema Film. Neben auf Filmen basierenden Fahrgeschäften und Shows in fünf Themenbereichen gibt es Studios, in denen Fernseh- und Kinoproduktionen gedreht wurden.

    Themenbereiche

    In Klammern sind jeweils die Namen der Attraktionen während der Zeit als Warner Bros. Movie World genannt. Teilweise ging mit der Umbenennung auch eine mehr oder weniger vollständige Umthematisierung einher.

  • Schloss Beck
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Schloss Beck

    Schloss Beck ist ein Schlossbau aus dem Spätbarock im Bottroper Ortsteil Kirchhellen-Feldhausen.

    Literatur

    Kleineschulte, Stefan: Haus Beck. In: Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes NRW / Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.): Burgen auf Ruhr. Unterwegs zu 100 Burgen, Schlössern und Herrensitzen in der Ruhrregion. Essen: Klartext Verlag, 2010, S. 32-35.



Was ist Ihr Insider-Reisetipp für Bottrop?

Reise Insidertipps für Bottrop

Mehr Infos über Bottrop

Die Stadt Bottrop liegt auf den welligen südwestlichen Ausläufern des Recklinghäuser Landrückens unmittelbar nördlich der Emscher am Südrand des Naturparks Hohe Mark. Der Rhein-Herne-Kanal bildet im Süden die Stadtgrenze zu Essen (Essen Ferienwohnungen | Essen Reisetipps). Parallel dazu fließt 100 Meter weiter nördlich die Emscher von Ost nach West. Die Boye entspringt nördlich von Grafenwald, bildet auf einem längeren Stück die Stadtgrenze zu Gladbeck und wendet sich schließlich nach Süden, um an der Essener Stadtgrenze in die Emscher hochgepumpt zu werden; ein Großteil der Boye und ihrer Zuflüsse werden noch als offene Abwassergräben in Betonschalen geführt. Zur Zeit findet eine aufwändige Renaturierung des Boye-Systems durch die Emschergenossenschaft statt. In der Landesplanung ist Bottrop als Mittelzentrum ausgewiesen.

Kultur und Sehenswürdigkeiten in Bottrop

Bauwerke

  • Tetraeder, eine weithin sichtbare Landmarke und Aussichtsplattform auf einer Halde ist das Wahrzeichen der Stadt seit 1995
  • Feuerwachturm, Aussichtsturm in Grafenwald. (wurde wegen Baufälligkeit im Jahr 2008 abgerissen)
  • Postgebäude, erbaut 1921 bis 1923.
  • Quadrat, das städtische Museum
  • Rathaus (Neu-Renaissance 1910–1916) gilt als altes Wahrzeichen der Stadt
  • Brauhaus „Bottich“
  • Alpincenter, die von Marc Girardelli initiierte Skihalle mit der längsten Indoorpiste der Welt
  • Bodyflyinghalle
  • Vergnügungspark Movie Park Germany in Bottrop-Kirchhellen
  • Schloss Beck in Bottrop-Kirchhellen (Spätbarock 1766–1777), ein Freizeitpark
  • Villa Dickmann, erbaut 1901–1903 von der Formsandgräberfamilie gleichen Namens (Neugotik/Jugendstil)
  • Glockenspiel Bottrop, fertiggestellt 1963
  • Alte Apotheke (Gründerzeit 1895)
  • Malakow-Turm (1872) der Zeche Prosper II mit eingezogenem Fördergerüst, letztes erhaltene Ensemble dieser Art (siehe Bild). In diesem Gebäude ist die historische Gesellschaft Bottrops untergebracht. Der Turm kann durch Besucher besichtigt werden.
  • Halde Haniel mit der Kulturarena (Amphitheater) und einem Kreuzweg. Der von Tisa von der Schulenburg und Adolf Radecki gestaltete Kreuzweg wurde 1995 eingeweiht.
  • Die vier Faulbehälter des Emscher-Klärwerks, 54 Meter hoch und nachts prächtig angestrahlt
  • Saalbau, hier finden regelmäßig Veranstaltungen jeglicher Art statt
  • NDB-Funkfeuer, BOT, das auf der Frequenz 406,5 kHz betriebene Funkfeuer verwendet als Sendeantenne eine T-Antenne, die in Gelsenkirchen-Scholven auf dem Dach eines Hochbunkers an der Einmündung der Meinberger Straße in die Bülsestraße angebracht ist

Katholische Kirchen

  • Heilige Familie
  • Heilig Kreuz, erbaut 1955–57, mit Fenstern von Georg Meistermann
  • Herz Jesu, erbaut 1929
  • Liebfrauen
  • St. Antonius
  • St. Barbara
  • St. Bonifatius
  • St. Cyriakus, Propstei, erbaut 1861/62 durch den münsteraner Diözesanbaumeister Emil von Manger
  • St. Elisabeth, erbaut 1954
  • St. Franziskus
  • St. Johannes Baptist (BOT-Boy)
  • St. Johannes der Täufer (BOT-Kirchhellen)v
  • St. Joseph
  • St. Ludger
  • St. Mariä Himmelfahrt
  • St. Matthias
  • St. Michael
  • St. Paul
  • St. Peter
  • St. Pius
  • St. Suitbert, erbaut 1955

Evangelische Kirchen

  • Auferstehungskirche
  • Friedenskirche
  • Gnadenkirche
  • Martin-Niemöller-Haus, umgebaut
  • Martinskirche, erbaut 1884
  • Paul-Gerhardt-Kirche
  • Pauluskirche

Januar: Festival Orgel PLUS (Musikfestival, gegründet 1989, findet jährlich in der ersten Januarhälfte statt)

Mai: Spargelbauernmarkt in Kirchhellen

Der Kulturpreis der Stadt Bottrop wird alle zwei Jahre an einen in Bottrop lebenden oder geboren Künstler vergeben.

[ source: Wikipedia ]

Mehr über die Geschichte von Bottrop

Der Name der Stadt leitet sich aus dem mittelalterlichen Namen Borthorpe her, was soviel wie „Dorf am Hügel“ bedeutet. 1092 wird die Siedlung erstmals in den Besitzregistern des Klosters Werden erwähnt. 1253 wird die Kommende Welheim des Deutschen Ordens gegründet und um 1340 wird die Knippenburg errichtet. 1423 erhält Bottrop das Marktrecht. Die Siedlung gehört zum Vest Recklinghausen (Recklinghausen Ferienwohnungen | Recklinghausen Reisetipps) des Kurfürstentums Köln (Köln Ferienwohnungen | Köln Reisetipps) und besitzt durch ihre Lage eine gewisse Bedeutung als Marktort, da in Bottrop der „Vestische Hellweg“, eine historische Verbindung zwischen Recklinghausen und dem Rheinland, mit der Straße nach Dorsten zusammentrifft. 1796 wird die Baumwollspinnerei Lichtenhagen gegründet. Das gesamte Kirchspiel Bottrop untersteht dem kurkölnischen Statthalter des Vestes Recklinghausen. 1811, unter französischer Herrschaft, kommt Bottrop zum Großherzogtum Berg. Hier bildet es mit Osterfeld eine gemeinsame Mairie. Kirchhellen ist eine eigene Mairie.

Am 23. April 1816 gelangt Bottrop an Preußen (Provinz Westfalen) und wird dem Kreis Recklinghausen zugeordnet. Ab 1821 bildet Bottrop zusammen mit Osterfeld, heute zu Oberhausen (Oberhausen Ferienwohnungen | Oberhausen Reisetipps) gehörig, die Bürgermeisterei Bottrop, welche mit Kirchhellen einen gemeinsamen Amtsverband bildet. 1843 wird dann die westfälische Landgemeindeordnung eingeführt.

Mit Abteufung der Zeche Prosper I beginnt 1856 die Zeit des Steinkohlenbergbaus in Bottrop. 1892 wird Osterfeld ein eigenes Amt. 1919 erhält Bottrop durch Erlass des preußischen Staatsministeriums vom 21. Juli die Stadtrechte. Knapp eineinhalb Jahre später, zum 1. Januar 1921, scheidet die junge Stadt aus dem Kreis Recklinghausen aus und wird eine Kreisfreie Stadt. 1929 wird das Stadtgebiet durch Eingliederung von Vonderort (bis dahin zu Osterfeld gehörig), Ebel (zu Essen-Borbeck gehörig) und Teilen von Karnap (Essen) vergrößert.

Im Zug des 2. Neugliederungsprogramms in Nordrhein-Westfalen wurden zum 1. Januar 1975 die kreisfreien Städte Bottrop und Gladbeck sowie die kreisangehörige Gemeinde Kirchhellen des Kreises Recklinghausen zur neuen Stadt Bottrop zusammengeschlossen. Für das neue Gebilde entstand umgangssprachlich der Kunstname „Glabotki“. Die Stadt Gladbeck klagte gegen diesen Zusammenschluss und erreichte eine Korrektur der Gebietsreform in dem so genannten Nikolausurteil vom 6. Dezember 1975. Die damalige Landesregierung erwog im Frühjahr 1976 eine Eingemeindung von Bottrop nach Essen (Essen Ferienwohnungen | Essen Reisetipps). Am 1. Juli 1976 wurde Gladbeck eine kreisangehörige Stadt des Kreises Recklinghausen, und Kirchhellen wurde schließlich wieder in die Stadt Bottrop, die damit ihre heutige Ausdehnung erreichte, eingegliedert.

[ source: Wikipedia ]

Die kreisfreie Stadt Bottrop liegt im Nordwesten des Ruhrgebiets in Nordrhein-Westfalen. Verwaltungsmäßig gehört sie zum Regierungsbezirk Münster. Sie ist Mitglied im Landschaftsverband Westfalen-Lippe und im Regionalverband Ruhr.

Wo kann man gut übernachten in Bottrop?

Hier ist eine Auswahl von hand-selektierten und qualitativ hochwertigen Bottrop Ferienwohnungen.