[ Quelle: Flickr ]

Suchen Sie noch ein guten Reisetipp für Buxtehude? Fragen Sie einfach einen Einheimischen für interessante Buxtehude Insider Reisetipps ...

Falls Sie z.B. bald planen einmal Buxtehude zu besuchen oder sind an ein paar Buxtehude Insider Reisetipps von unseren Vermietern interessiert, die dort wohnen und sich sehr gut in Buxtehude und Umgebung auskennen, einfach Ihre Frage hier stellen. Wir leiten diese dann sofort an unsere Vermieter weiter per Email. Die Antwortzeit ist relativ schnell, meistens in weniger als 24 Stunden! Dabei geben wir Ihre Email Adresse nicht an Dritte weiter. Stattdessen senden wir Ihnen dann wieder die Antwort der Vermieter direkt zu.

Ich möchte auch gerne den Live Like a German Email Nwsletter erhalten. Wir senden diese höchstens einmal pro Monat. Dieser enthält interessante Deutschland Reisetipps und attraktive Last-Minute Angebote für unser ausgesuchten Ferienwohnungen in Deutschland.
danke für das Absenden Ihrer Frage über Buxtehude.
Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan einen lokalen Experten zugeordnet für Buxtehude.

Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan mehr als lokale Experten zugeordnet für Buxtehude.

Existierende Fragen zu Buxtehude und dazugehörige Antworten:

Here ist eine Ansammlung von Fragen über Buxtehude , die bereits durch unsere einheimischen Vermieter beantwort wurden. Bitte schauen Sie mal drüber. Falls Sie ein Fragen haben, welche hier noch nicht aufgelistet ist, können Sie diese gerne oben im Formular eingeben und abschicken.

Wo kann man morgens frische Brötchen kaufen oder gut frühstücken gehen?

Kultur und Geschichte: Irgendwelche historischen Sachen von Interesse (z.B. Schloss, Museum)?

"Mein Mann war in Buxtahude in einem Lager für Ukrainer, die nach Deutschland gebracht wurden, die während des Zweiten Weltkriegs zu arbeiten geboren. Ich habe gehört, dass es ein Museum / historische Stätte in Buxtehude, die Flüchtlinge zu gedenken. Wenn ja, wo ist das und was heißt es? Wir kommen nach Deutschland im Juni 2016, und mein Mann möchte sehen, wo er geboren wurde. Vielen Dank." (am 06.12.2015)

Hallo, über ein Lager bei Buxtehude ist mir leider nichts bekannt. Was ich finden konnte ist folgendes: In Heidenau (30km entfernt) befand sich nach dem Zweiten Weltkrieg ein Auffanglager für rund 4.000 „Displaced Persons“ (DPs) aus der Ukraine. Der aus Buchholz stammende Historiker Dr. Jan-Hinnerk Antons hat in seiner Doktorarbeit den Alltag im Heidenauer Lager untersucht und dabei festgestellt: In den DP-Camps gab es ähnliche Machtkämpfe zwischen radikal nationalen, antirussischen Westukrainern und von der russischen Kultur beeinflussten Ostukrainiern, wie sie sich heute in der Ukraine-Krise Bahn brechen. Antons forscht an der Hamburger Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr zur Geschichte Osteuropas. In Heidenau waren von 1945 bis 1957 ehemalige Zwangsarbeiter und Antikommunisten untergebracht. Die selbstverwalteten Lager waren dabei ein politischer und gesellschaftlicher Mikrokosmos, sie verfügten über Kirche, Zeitung, Schule und ein politisches System. Das Lager in Heidenau, fand Antons heraus, war eine Hochburg radikaler ukrainischer Nationalisten. Diese vor allem aus der Westukraine stammende Gruppe hätte systematisch versucht, über die Lagerpolitik ihre Vorstellungen von ukrainischer Nationalidentität durchzusetzen.
Beantwortet von Antje Schmidt am 06.12.2015
Diese Antwort ist gut 3

Gibt es 2-3 Aktivitäten was man so unternehmen kann in der Nähe, Ideen für Tagesausflüge?

Wo kann man gut essen gehen abends?

Gibt es typische Touristen Aktivitäten oder Attraktion, die man sich NICHT anschauen oder vermeiden sollte, da diese komplett uninteressant sind?

Wo kann man Abends was unternehmen, Bistros, Discos oder Bars?

Wie kann man sich am besten fortbewegen, öffentlich Verkehrsmittel, Züge, oder andere Tipps?

Wo kann man gute Lebensmittel kaufen?

Gibt es lokale Events, Kirmes, Fest, Weinfeste etc. anderes kulturelles Highlights?

Was gibt es für lokale Spezialitäten, die der Urlauber mal unbedingt ausprobieren sollte?

Was ist das besondere an diesem Ferienort? Warum sollte man hier Urlaub machen?

"Wir planen Buxtehude für 5 Tage zu besuchen. Können Sie uns dafür ein paar Reisetipps für jeden Tag machen? Danke!" (am 02.07.2014)

Buxtehude als Ausgangspunkt bietet Ihnen jederzeit reichhaltige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung: Entdecken Sie die historischen Altstädte von Buxtehude & Stade. Radeln Sie durchs Alte Land & das Estetal. Machen Sie Tagesausflüge nach Cuxhaven, Bremen, Lübeck, Lüneburg und in die Lüneburger Heide. Oder reizt Sie die Hansestadt Hamburg? Mit der Fähre geht´s von Cranz nach Blankenese oder von Finkenwerder nach Övelgönne (Museumshafen), zum Fischmarkt (Altona), zu den St. Pauli Landungsbrücken & weiter bis zur Speicherstadt (Sandtorhöft). Auch bei den öffentlichen Nah- & Fernverkehrsanbindungen ist Buxtehude immer erste Wahl: >> Direkter S-Bahnanschluss Richtung Hamburg Hbf/ Jungfernstieg/ Landungsbrücken/ Altona ohne Umsteigen. >> Metronom Richtung Stade, Cuxhaven und Hamburg. >> EVB Richtung Bremervörde und Bremerhaven. >> So ist Buxtehude mit kurzen Taktzeiten sehr gut in den HVV eingebunden. >> Werktags und auch am Wochenende.
Beantwortet von Antje Schmidt am 02.07.2014
Diese Antwort ist gut
Sehr gerne mache ich Ihnen einen Vorschlag für Ihren Aufenthalt in Buxtehude: 1. Tag: Besuch der schönen Altstadt mit Besuch des Hafens, der St. Petri-Kirche und/ oder Shopping-Möglichkeit und Cafe/ Restaurantbesuch 2. Tag: Fahrt mit der S-Bahn nach Hamburg (38 Minuten zum Hauptbahnhof). Von dort Besuch der Alster und des Rathauses, Museen, Parks usw. 3. Tag: Fahrt ins Alte Land mit dem Fahrrad und Genießen der vielen Früchte, malerischen Kirchen und Aussicht auf die Elbe vom Deich aus. 4. Tag: Spaziergang durch den Neukloster Forst bis nach Neukloster, Essen im Landgasthof Seeburg und Spaziergang zurück. 5. Tag: Entspannen oder kürzere Radtour in der Umgebung.
Beantwortet von Dorit Hansen am 02.07.2014
Diese Antwort ist gut
Einige Ideen für Buxtehude und Umgebung: "Das alte Land". Buxtefude liegt mttendrin. Hier kann man findig werden: Urlaub und Ausflüge ins Alte Land an der Unterelbe Reiseinformationen und Unterkünfte Die besten 7 Altes Land Links Altes Land Tourist-Informationen <http://www.reisemarie.com/cgi-bin/jump.cgi?ID=18219> Touristische Informationen vom Tourismusverein Altes Land e.V., Ausflugstipps und Infos für Ferien und Urlaub, Beschreibung der Ferienregion, Sehenswürdigkeiten, Freizeit und Erholungsmöglichkeiten, Veranstaltungen und Events sowie Unterkünfte und Gastgeber. http://www.tourismus-altesland.de/ <http://www.tourismus-altesland.de/> [Deutsch-English-Français] Ferienwohnung Am Elbdeich im Alten Land <http://www.reisemarie.com/cgi-bin/jump.cgi?ID=8871> "Urlaub mitten im Alten Land, zwischen Hamburg und Stade an Elbe und Lühe. Erleben Sie den Reiz und den Charme des Alten Landes. Erholung direkt am Elbdeich - mitten in Deutschlands größtem, zusammenhängendem Obstanbaugebiet. Nur wenige Schritte entfernt von der Elbe liegt unsere große, komfortable Ferienwohnung. Folgen Sie den ein- oder ausfahren Schiffen und träumen sie von der weiten Welt. Gerne sind wir Ihr Gastgeber für die schönsten Wochen des Jahres." http://www.ferien-im-alten-land.de <http://www.ferien-im-alten-land.de> [Deutsch] Ferienhäuser im Alten Land am Deich <http://www.reisemarie.com/cgi-bin/jump.cgi?ID=12638> "Ferienhaus im Alten Land nahe Cuxhaven an der Nordsee Mündung. Urlaub für die ganze Familie in komfortablen Ferienhäusern zwischen Hamburg und Cuxhaven, am Deich in Deutschlands grösstem Obstanbaugebiet." http://www.ferienhaus-im-alten-land.de <http://www.ferienhaus-im-alten-land.de> [Deutsch] Landkreis Stade Tourismusverband <http://www.reisemarie.com/cgi-bin/jump.cgi?ID=10099> "Der Landkreis Stade hat viel zu bieten: die Elbe, drei sehr unterschiedliche, typisch norddeutsche Landschaften: Moor und Geest auf der Stader Geest und dem Kehdinger Land, die beiden Hansestädte Stade und Buxtehude und nicht zuletzt mit dem Alten Land eines der größten geschlossenen Obstanbau- gebiete Europas." http://www.tourismusverband-stade.de/ <http://www.tourismusverband-stade.de/> [Deutsch] Jugendherberge in Stade <http://www.reisemarie.com/cgi-bin/jump.cgi?ID=6406> "Die über 1000 Jahre alte ehemalige Hansestadt und Schwedenfestung an der Unterelbe hat eine der schönsten Altstädte Norddeutschlands. Die Elbe und das Alte Land bilden ein reizvolles Umland. Die Jugendherberge liegt in unmittelbarer Nähe der Altstadt am Burggraben auf einer Bastion der Schweden." http://www.jugendherberge.de/jh/stade/ <http://www.jugendherberge.de/jh/stade/> [Deutsch] Buxtehude Tourist-Informationen <http://www.reisemarie.com/cgi-bin/jump.cgi?ID=18220> Beschreibung von Buxtehude und Tourist Informationen der Stadt Buxtehude. Reisetipps und Reiseinformationen für Ferien, Urlaub und Reisen, Sehenswürdigkeiten, Freizeit und Erholungsmöglichkeiten, Veranstaltungen und Events sowie Unterkünfte. http://www.stadt.buxtehude.de/ <http://www.stadt.buxtehude.de/> [Deutsch] Stade Tourist Informationen <http://www.reisemarie.com/cgi-bin/jump.cgi?ID=20223> Beschreibung der Stadt Stade an der Elbe. Informationen der STADE Tourismus-GmbH. Reisetipps und Reiseinformationen für Ferien, Urlaub und Reisen, Sehenswürdigkeiten, Freizeit und Erholungsmöglichkeiten, Veranstaltungen und Events sowie Unterkünfte. http://www.stade-tourismus.de/ <http://www.stade-tourismus.de/> [Deutsch-English]
Beantwortet von Ilme Osten am 03.07.2014
Diese Antwort ist gut

Wo gibt es eine gute Metzgerei? Mittagstisch?

Landschaftlich interessante Optionen oder Attraktionen in der Nähe und Umgebung?

Wo kann man gut shoppen gehen?

Was gibt es für Sport Möglichkeiten für den Aktivurlauber?

Fragen rund um das Wetter





Was ist Ihr Insider-Reisetipp für Buxtehude?

Reise Insidertipps für Buxtehude

Mehr Infos über Buxtehude

Buxtehude liegt an der Grenze zwischen der Stader Geest und der Elbmarsch. Das Stadtgebiet nördlich der Bahnlinie ist auf der flachen Marsch, die südlichen Stadtteile auf der hügeligen Geest. Hier gibt es im Ortsteil Neukloster (Neukloster Ferienwohnungen | Neukloster Reisetipps) einen sehenswerten Wald mit stellenweise unberührter Landschaft und 3 großen Mühlenteichen. Von Süden nach Norden wird das Stadtgebiet von der Este durchflossen, die hier eine Breite von etwa drei bis fünf Metern hat. Die geografische Höhe beträgt in der Altstadt etwa 5 m über Normalnull (siehe Übersicht), schwankt jedoch zwischen einzelnen Bereichen im Moor, die sogar einige Zentimeter unter Normalnull liegen bis zur Höhe von 51 m über Normalnull, dem Bullenberg. Auf dem Bullenberg befindet sich ein Wasserspeicher der Stadtwerke Buxtehude (SWB).

Kultur und Sehenswürdigkeiten in Buxtehude

Evangelische Pfarrkirche St. Petri. Die dreischiffige gewölbte Backsteinbasilika mit vorgelagertem Westturm entstand gegen Ende des 13. Jahrhunderts. Die Fertigstellung des Bauwerks dürfte um 1320 anzusetzen sein. Der ursprüngliche Turm wurde 1853 durch Blitzschlag zerstört. Die anschließende Wiederherstellung erfolgte nach Plänen des aus Hamburg (Hamburg Ferienwohnungen | Hamburg Reisetipps) stammenden Architekten Carl Ludwig Wimmel. In den Jahren 1898/99 wurde die Kirche durch K. Börgemann aus Hannover (Hannover Ferienwohnungen | Hannover Reisetipps) durchgreifend erneuert. Das bedeutendste Ausstattungsstück ist der nach seinem Stifter benannte Halepagen-Altar im nördlichen Seitenschiff. Die frühbarocke Kanzel ist 1674 datiert.

Das mittelalterliche Rathaus von 1418 wurde 1911 zusammen mit den benachbarten Wohnbauten durch einen Brand zerstört. Der jetzige Neubau entstand nach Entwürfen von A. Sasse. Es handelt sich um einen Backsteinbau mit polygonalem Eckturm. Im Inneren blieben Reste der alten Ausstattung des 16. Jh. erhalten, die aus dem Vorgängerbau übernommen wurden.

Alte Markthalle (Altes Brauhaus), Kirchenstraße 13. 1912/13 als Viehmarkthalle in neuromanischen Formen errichtet.

Flethmühle. Die ehemalige, im 19. Jh. errichtete Getreidemühle wurde 1979 zu einem Wohn- und Geschäftshaus umgebaut.

Bürgerhäuser. Trotz zahlreicher Veränderungen haben sich in der Innenstadt noch einige ältere Wohnbauten erhalten. Geschlossene Straßenbilder sind jedoch so gut wie nicht mehr vorhanden. Nur der Straßenzug "Westfleth" gibt noch einen ungefähren Eindruck von der früher einheitlichen Bebauung. Die Wohnhäuser waren vornehmlich in Fachwerk erstellt; Massivbauten blieben bis in das 19. Jahrhundert hinein die Ausnahme. Etliche Bauten wurden jedoch später verputzt oder gar mit massiven Fronten versehen, so dass sie heute als Steinbauten erscheinen. Noch aus der Mitte des 16. Jahrhunderts stammen die Fachwerkbauten Abtstraße 3, Westfleth 35, sowie die Hinterhäuser von Lange Straße 37 und St. Petri-Platz 13. Zu den schönsten Bürgerhäusern der Stadt zählt das um 1600 entstandene Haus Fischerstraße 3. Auf den gebuckelten Fußstreben finden sich reiche Flachschnitzereien. Ähnlich gestaltet ist Breite Straße 17, das etwa zur selben Zeit entstanden sein dürfte. Im 17. Jh. wurde Kirchenstraße 5 erbaut. Bei der 1977 durchgeführten Sanierung wurde die Utlucht wieder hergestellt. Abtstraße 6 war seit dem 15. Jahrhundert das Stadthaus der Erzäbte von Harsefeld. Das mit figürlichen Konsolen versehene Haus wurde 1618-28 neu errichtet. Lange Straße 25 ist der einzige noch vorhandene spätmittelalterliche Steinbau der Stadt. Aus großformatigen Backsteinen über hohem Kellergeschoss errichtet, stammt er wohl aus dem zweiten Viertel des 16. Jahrhunderts. Das große Spitzbogenportal zeigt ein reich profilertes Gewände mit Tau- und Birnstäben. Das zugehörige Hinterhaus wurde 1548 als Fachwerkbau errichtet. Stuckdecken haben sich noch in den Häusern Westfleth 29, bezeichnet 1768 und Nr. 45 erhalten. Westfleth 25, ein zweigeschossiger Bau mit Mansarddach entstand im ausgehenden 19. Jahrhundert. Er weist noch die alte Haustür aus der Rokokozeit auf. An der Front Auf dem hintern Teil des Grundstückes befinden sich Reste der mittelalterlichen Stadtmauer.

Buxtehude ist auch als Märchenstadt bekannt. Das Märchen vom Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel von Dr. Wilhelm Schröder (später nacherzählt von den Brüdern Grimm) spielt in Buxtehude (obwohl Schröder es ursprünglich in dem ähnlich klingenden Ort Bexhövede hörte).

Das alte Museum mit der „Lebkuchen“-Fassade wurde nach einem Stadtbrand 1911 als neue Stätte für die Sammlungen des Museumsvereins von dem Seifenfabrikanten Julius Cäsar Kähler erbaut. Das Museum zeigt viele Exponate der örtlichen Handwerkskunst. Sehr sehenswert sind auch der mittelalterliche „Passionsaltar“ und weitere sakrale Kunstwerke.

Im Buxtehuder Brauhaus in der Kirchenstraße werden zwei Sorten Bier gebraut: Buxtehuder Pilsener und Buxtehuder Dunkel. Diese Biere können in der gleichnamigen Gaststätte getrunken, aber auch käuflich erworben werden. Das Buxtehuder Brauhaus, eine sorgsam restaurierte ehemalige Viehmarkthalle mitten in der historischen Buxtehuder Altstadt, besitzt einen großen Saal (Saal Ferienwohnungen | Saal Reisetipps) und einen Wintergarten, in denen oft Musikveranstaltungen (vorwiegend Jazz) stattfinden.

Das Buxtehuder Altstadtfest findet jedes Jahr am zweiten Juniwochenende statt (von Freitag bis Sonntag). Die gesamte Buxtehuder Altstadt wird zur Partymeile mit vielen Buden und mehreren Musikbühnen. Die Hauptbühne befindet sich in der Straße „Am Geesttor“. Hier treten regional und überregional bekannte Musikgruppen auf. Am Sonntag findet der größte Flohmarkt der Stadt in der Fußgängerzone und den Straßen rund um das Fleth statt. Im Jahr 2006 wurde anlässlich des Altstadtfestes erstmals ein 33 m großes Riesenrad auf dem Petri-Platz aufgestellt, das sich als Publikumsmagnet erwies.

Das Weinfest findet jedes Jahr Ende August auf dem St.-Petri-Platz statt. Winzer und Weinhändler aus ganz Deutschland bieten ihre Produkte an. Am Freitag und am Samstag treten abends Musikgruppen auf und bei gutem Wetter (Wetter Ferienwohnungen | Wetter Reisetipps) dauert das Fest dann oft bis in die Morgenstunden. Galt das Fest zunächst eher als ein Treff der „älteren Generation“, so hat es sich inzwischen zu einem beliebten Anziehungspunkt von Buxtehudern sämtlicher Altersstufen entwickelt.

[ source: Wikipedia ]

Mehr über die Geschichte von Buxtehude

Im Jahr 959 bestanden einige bäuerliche Siedlungen mit dem Namen „Buochstadon“, erwähnt in einer Schenkungsurkunde Kaiser Ottos I. an das Mauritius-Kloster zu Magdeburg; der Name bedeutet vermutlich „Buchenstätte“.

Im Jahr 1197 wurde Buxtehude gegründet, das Teil der jetzigen Stadt Buxtehude ist – der heutige Stadtteil Altkloster. Den Namen Altkloster erhielt der Stadtteil durch den Bau des Klosters. Weil es nur eine Schiffsanlegestelle gab, erhielt der Ort den Namesanhang hude. 1328 erfolgte die Verleihung des Stader Stadtrechtes durch Erzbischof Borchard.

Bis 1885 war Buxtehude als Stadt eine selbständige Verwaltungseinheit, dann wurde es dem Landkreis Jork (Jork Ferienwohnungen | Jork Reisetipps) angeschlossen. Mit Auflösung dieses Kreises 1932 kam Buxtehude zum Landkreis Stade (Stade Ferienwohnungen | Stade Reisetipps), dem es bis heute angehört.

[ source: Wikipedia ]

Buxtehude liegt in der Metropolregion Hamburg und ist eine Mittelstadt am südlichen Rande des Alten Landes im Landkreis Stade in Niedersachsen. Die Stadt liegt geografisch zwischen dem Hamburger Stadtteil Neugraben-Fischbek und der Kreisstadt Stade an der Bundesstraße 73. Mit rund 40.000 Einwohnern ist Buxtehude die zweitgrößte Stadt des Landkreises Stade.

Wo kann man gut übernachten in Buxtehude?

Hier ist eine Auswahl von hand-selektierten und qualitativ hochwertigen Buxtehude Ferienwohnungen.