[ Quelle: Flickr ]

Suchen Sie noch ein guten Reisetipp für Kiel? Fragen Sie einfach einen Einheimischen für interessante Kiel Insider Reisetipps ...

Falls Sie z.B. bald planen einmal Kiel zu besuchen oder sind an ein paar Kiel Insider Reisetipps von unseren Vermietern interessiert, die dort wohnen und sich sehr gut in Kiel und Umgebung auskennen, einfach Ihre Frage hier stellen. Wir leiten diese dann sofort an unsere Vermieter weiter per Email. Die Antwortzeit ist relativ schnell, meistens in weniger als 24 Stunden! Dabei geben wir Ihre Email Adresse nicht an Dritte weiter. Stattdessen senden wir Ihnen dann wieder die Antwort der Vermieter direkt zu.

Ich möchte auch gerne den Live Like a German Email Nwsletter erhalten. Wir senden diese höchstens einmal pro Monat. Dieser enthält interessante Deutschland Reisetipps und attraktive Last-Minute Angebote für unser ausgesuchten Ferienwohnungen in Deutschland.
danke für das Absenden Ihrer Frage über Kiel.
Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan einen lokalen Experten zugeordnet für Kiel.

Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan mehr als lokale Experten zugeordnet für Kiel.

Existierende Fragen zu Kiel und dazugehörige Antworten:

Here ist eine Ansammlung von Fragen über Kiel , die bereits durch unsere einheimischen Vermieter beantwort wurden. Bitte schauen Sie mal drüber. Falls Sie ein Fragen haben, welche hier noch nicht aufgelistet ist, können Sie diese gerne oben im Formular eingeben und abschicken.

Wo kann man morgens frische Brötchen kaufen oder gut frühstücken gehen?

Kultur und Geschichte: Irgendwelche historischen Sachen von Interesse (z.B. Schloss, Museum)?

Gibt es 2-3 Aktivitäten was man so unternehmen kann in der Nähe, Ideen für Tagesausflüge?

Wo kann man gut essen gehen abends?

Gibt es typische Touristen Aktivitäten oder Attraktion, die man sich NICHT anschauen oder vermeiden sollte, da diese komplett uninteressant sind?

Wo kann man Abends was unternehmen, Bistros, Discos oder Bars?

Wie kann man sich am besten fortbewegen, öffentlich Verkehrsmittel, Züge, oder andere Tipps?

"Können Sie mir sagen, wie weit es von den Schiffsanlegestellen zum Museum ist? Ich werde in ein paar Wochen auf einer Flusskreuzfahrt nach Kiel kommen und würde gerne, wenn möglich, mit meinem Motorroller für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zum Museum fahren. Mein armer Mann wird gehen müssen. Jedenfalls wenn es nicht zu weit ist." (am 18.06.2014)

man braucht ca.30 min zum Schiffartsmuseum( an der Förde entlang).Die anderen Museen liegen etwas weiter entfernt. LG I. Pusch
Beantwortet von Ingrid Pusch am 19.06.2014
Diese Antwort ist gut
Das Museumsdorf Molfsee befindet sich ca 5 km vom Ankleger der Kreuitzfahrtschiffe entfernt Mit freundlichen Grüßen Götz Daniel www.oeko-ferienwohnung-kiel.de
Beantwortet von Götz Daniel am 19.06.2014
Diese Antwort ist gut
This question cannot be answered as the museum is not specified. In Kiel there as numerous museums! Some are close to the cruise docks, some are in the distance!
Beantwortet von Matthias Kern am 18.06.2014
Diese Antwort ist gut
"Vom Kreuzfahrthafenterminal, was den öffentlichen Verkehrsmitteln kann ich nutzen, um den Alten Markt / Altstadt zu bekommen? Entfernung vom Terminal bis zur Haltestelle? Bushaltestelle Nummer? Spezifische Walking Richtungen von terminal..ie links / rechts? Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung." (am 03.04.2015)

Hallo. Vom Schwedenkai kann man zum alten Markt laufen (ca 15-20 Min.)
Beantwortet von Michael Held am 04.04.2015
Diese Antwort ist gut
Sehr geehrte Damen und Herren, es ist gar nicht weit, vom Anleger zum Alten Markt zu kommen. Zu Fuß ist die Route: Vorschau A Ostseekai, 24103 Kiel Richtung Nordosten 0,2 km Links Richtung Düsternbrooker Weg abbiegen 53 m Links abbiegen auf Düsternbrooker Weg 0,2 km Weiter auf Wall 0,4 km Rechts abbiegen auf Flämische Str.0,1 km Links abbiegen auf Eggerstedtstraße Das Ziel befindet sich auf der rechten Seite. 41 m B Alter Markt, 24103 Kiel
Beantwortet von Anne Wieboldt am 04.04.2015
Diese Antwort ist gut
"Wir werden in Kiel im Juli, und wollen mehr über den Fähren nach Laboe kennen. Wissen Sie, wo die Holland America Kreuzfahrtschiffe anlegen? Ist es die neueren Terminals, die nicht so nahe City Center? Ist es sehr schwer, zu Stadtzentrum und zu den Fähren nach Laboe bekommen? Danke !!" (am 07.04.2015)

Die Fahrpläne für die Fördedampfer nach Laboe finden Sie hier: http://www.sfk-kiel.de/de/faehrlinien/foerde/ Die Kreuzfahrtschiffe legen im Stadtzentrum an. Mit der Fähre von Laboe kann man bis "Bahnhof" fahren und dann fährt man an den Kreuzfahrtschiffen vorbei. Wenn man "Bahnhof" oder "Seegarten" aussteigt, kann man auch zu Fuß zu den Schiffen laufen (mitunter kommt man aber nicht direkt ran, da es sich um einen gesperrten Hafenbereich handelt, der zum Be- und Entladen der Schiffe genutzt wird).
Beantwortet von Michael Held am 09.04.2015
Diese Antwort ist gut
Es gibt in Kiel mehrere Anleger für die Fähren nach Laboe.Einmal über die Kieler Bucht kostet ca. 3 Euro. Je nach Tiefgang legen die Kreuzfahrtschiffe meist am Ostufer-Terminal an.Aber auch von dort ist die Innenstadt gut zu erreichen.
Beantwortet von Ingrid Pusch am 14.04.2015
Diese Antwort ist gut 1
"Hallo, wir kommen auf einem Kreuzfahrtschiff für einen Tag in Kiel. Ich möchte Zyklus vom Kreuzfahrtterminal am Hafen entlang und gehen nach Norden bis zur Schifffahrtskanal. Gibt es irgendwo ich ein Fahrrad in Kiel mieten?" (am 10.05.2015)

https://www.kiel.de/leben/verkehr/clever_mobil/umsteiger/radstation/verleih.php
Beantwortet von Michael Held am 11.05.2015
Diese Antwort ist gut 1
Hallo, ja man kann neben dem Bahnhof Fahrräder für 7,50€ bis 18€ (Elektrofahrrad) mieten. Dieses ist der Link für den Fahrradverleih: http://www.kiel.de/leben/verkehr/clever_mobil/umsteiger/radstation/verleih.php Mit sonnigen Grüßen aus Norddeutschland Anne Wieboldt
Beantwortet von Anne Wieboldt am 11.05.2015
Diese Antwort ist gut 2
Fahrradverleih kiel www.meinestadt.de Tel.Nr.: 0431-6667075 MfG I. Pusch
Beantwortet von Ingrid Pusch am 11.05.2015
Diese Antwort ist gut 1
"Wird in Kiel Juli auf der Eurodam sein. Brauchen Sie Informationen zu den Marine-Museum in Laboe von Ostseekai (Anlegeplatz 28) zu erhalten. Lust auf Fähre nach Möglichkeit zu nehmen. Wie weit ist es zum Museum, wenn Sie off-Fähre in Laboe sind? Alle anderen Vorschläge, wie unser Tag in Kiel zu verbringen? Schiff fährt um 05.00 Uhr (17.00 Uhr). Danke !!" (am 24.06.2015)

Das Marinemuseum ist tägl. ab 9.00 Uht geöffnet. Es gibt eine Fähre ( ca.stündlich ) ab Anleger Seegarten nach Laboe. Dieser Anleger ist ungefähr 5 Min vom Ostseekai entfernt. MfG I.Pusch p.s. wenn ich der englischen Sprache nicht mächtig wäre, würde ich diese Übersetzung nicht verstehen.
Beantwortet von Ingrid Pusch am 24.06.2015
Diese Antwort ist gut

Wo kann man gute Lebensmittel kaufen?

"Ich brauche ein Lebensmittelgeschäft in Kiel an einem Sonntag. Gibt es ein Geschäft wie dieses am Sonntag geöffnet 15. Februar?" (am 06.02.2015)

Der Supermarkt "REWE" im Hauptbahnhof Kiel hat auch am Sonntag geöffnet.
Beantwortet von Anne Wieboldt am 06.02.2015
Diese Antwort ist gut
Die Geschäfte innerhalb des Bahnhofs sind auch Sonntag geöffnet.
Beantwortet von Ingrid Pusch am 09.02.2015
Diese Antwort ist gut
In Kiel haben die Geschäfte geschlossen, nur in den Bädern Laboe und Schönberg sind die Geschäfte am Sonntag geöffnet von 11 bi 17 Uhr.
Beantwortet von Michael Held am 06.02.2015
Diese Antwort ist gut

Gibt es lokale Events, Kirmes, Fest, Weinfeste etc. anderes kulturelles Highlights?

Was gibt es für lokale Spezialitäten, die der Urlauber mal unbedingt ausprobieren sollte?

Was ist das besondere an diesem Ferienort? Warum sollte man hier Urlaub machen?

"Beste Orte die man für 6- und 8-jährige Kinder einplanen sollte; und was sind empfehlenswerte und günstige Dinge, die man als Souvenir mit nach Hause bringen könnte" (am 28.05.2014)

Es gibt einige Möglichkeiten für Kinder in Kiel. Suchen unter www.kiel-sailing-city.de Zu Souvenirs: sehr orginell sind "Kieler Sprotten", in Holzkistchen verpackte geräucherte Sardinen. Buddelschiffe,Bernsteinschmuck,( gibt es nur an der Ostsee) LG I. Pusch
Beantwortet von Ingrid Pusch am 02.06.2014
Diese Antwort ist gut
Direkt in Kiel gibt es das Schiffahrtsmuseum, das Aquarium, in dem man Meerestiere besichtigen kann. Man kann mit den Kindern an den Strand gehen oder in der Innenstadt bummeln. Direkt bei uns gibt es einen Park mit Spielplatz. Etwas ausserhalb von Kiel in Gettorf gibt es einen sehr schönen Tierpark. Oder bei schlechtem Wetter kann man in den Mediendom oder in den Indoorspielplatz "Sumsum" gehen. Alles ist entweder teilweise zu Fuß oder mit dem Bus zu erreichen. Sehr schön ist auch eine Fahrt mit der Fähre nach Laboe an den Strand. Dort kann man ein U-Boot besichtigen oder das Laboer Ehrenmahl besuchen. Oder etwa 1,2 KM von uns entfernt eine Schwentinerundfahrt mit einem kleinen Dampfer machen.
Beantwortet von Gerrit Thomsen am 02.06.2014
Diese Antwort ist gut
Die besten Plätze sind im Sommer der Falkensteiner Strand, zudem der Hochseilgarten in Pries-Friedrichsort. Zudem Molfsee (ein sehr schönes und großes Freilichtmuseum mit einem Jahrmarkt aus der Zeit vor 100 Jahren, mit einem super Kettenkarussell. Interessant ist auch das Kieler Aquarium mit den Seehunden. Schön kann man auch mit den Fähren über die Kieler Förde fahren. Hier ist ein Ausflug nach Laboe interessant, wo man das U-Boot aus dem 2. Weltkrieg von innen besichtigen kann. Es gibt viele gute Ausflugsziele mit Kindern in Kiel. Andenken sind z.B. Kieler Sprotten (in einer kleinen Holzkiste).
Beantwortet von Götz Daniel am 30.05.2014
Diese Antwort ist gut
Aquarium in Kiel, Tiergehege in Gettorf, Wellenbad in Laboe, Eckernfoerde, Fördedampfer-Fahrt, Karl-Mai-Festspiele in Bad Segeberg usw
Beantwortet von Matthias Kern am 28.05.2014
Diese Antwort ist gut
"Welches ist die beste Gegend, um in Kiel übernachten?" (am 23.11.2014)

3 Hotels: Ringhotel Birke Kiel, Maritim Hotel Bellevue, Intercity Hotel Kiel MfG I. Pusch
Beantwortet von Ingrid Pusch am 23.11.2014
Diese Antwort ist gut
Ein sehr interessanter Stadtteil von Kiel ist Schilksee. Natürlich ist immer die Frage, was man hauptsächlich in Kiel machen möchte. Schilksee liegt direkt am Strand und am Yachthafen und ist 1972 bekannt geworden als Austragungsort der Olympischen Segelwettkämpfe. Das Olympiazentrum bietet auch bei schlechtem Wetter die Möglichkeit ins Schwimmbad oder Fitnessstudio / Sauna zu gehen. Außerdem ist es öffentlich sehr gut angebunden, um mit Bus oder Fördefähre (im Sommer) die Stadt zu erkunden.
Beantwortet von Anne Wieboldt am 24.11.2014
Diese Antwort ist gut
Zwischen der Förde und der Innenstadt, zum Beispiel am Blocksberg, das ist ruhig und alles ist fussläufig erreichbar.
Beantwortet von Matthias Kern am 23.11.2014
Diese Antwort ist gut
"Wir sind 6 Australian Tourist aus einem Kreuzfahrtschiff und möchten eine Führung, Englisch, Keil nach Lübeck und zurück zu tun. etwa 6 Stunden. Samstag 8. August 2015 können Sie einen lokalen Reiseleiter oder Reiseunternehmen für eine private Tour raten / Thanks Mike" (am 12.05.2015)

Meiner Meinung nach gibt es keine Tour von Kiel nach Lübeck in 6 Stunden (die Fahrzeit beträgt ja schon eine Stunde zwischen den beiden Städten). Daher würde ich mich für eine Stadt entscheiden. Kiel: https://www.kiel-sailing-city.de/en/interne-ausl-seiten/sightseeing/sightseeing-tours.html Lübeck: http://www.luebeck-tourism.de/discover/city-walks-trips/guided-tours.html
Beantwortet von Michael Held am 12.05.2015
Diese Antwort ist gut
"Hallo! Können Sie mir sagen, ob es Tagestouren von Kiel nach Dänemark mit dem Bus? Es kann eine organisierte Tour oder eine einfache Bus-Verbindung sein. Ich hoffe, bald von Dir zu hören! Mit freundlichen Grüßen Andrea Stephen" (am 28.06.2015)

Tagestouren von Kiel nach Dänemark sind mir so nicht bekannt. Üblicherweise fährt man mit dem Zug, der mehrmals täglich fährt, z b über Eckernförde und Flensburg. In Flensburg muss man meist umsteigen. Einzelne Züge fahren auch weiter nach Bänemark. Mit freundlichen Grüßen Öko-Ferienwohnung-Kiel Familie Monika und Götz Daniel Ringelnatzsstraße 20a, 24159 Kiel Tel 0431 88704416 Handy 01708028261 kontakt@oeko-ferienwohnung-kiel.de www.oeko-ferienwohnung-kiel.de
Beantwortet von Götz Daniel am 29.06.2015
Diese Antwort ist gut

Wo gibt es eine gute Metzgerei? Mittagstisch?

Landschaftlich interessante Optionen oder Attraktionen in der Nähe und Umgebung?

"Hallo, Können Sie mir sagen, wie viele Meter ist Holsten? Alle Führer Bücher sagen, dass es eine der längsten in Deutschland. Danke Shon! Anna" (am 12.02.2015)

Hallo, die Holstenstraße ist seit 1953 Fußgängerzone und ca. 500 m lang.
Beantwortet von Michael Held am 13.02.2015
Diese Antwort ist gut
Hallo, die Holstenstraße ist ca 800 m lang. Es it hier eine Fußgängerzone. Die Gäste von den Kreuzfahrtschiffen und von den Skandinavienfähren gehen hier gerne einkaufen. Ich glaube aber, dass Sie evtl. die Holtenauser Straße meinen. Es ist eine sehr lange Einkaufsstraße mit vielen interessanten Geschäften. Sie ist ca 1500 m lang Sie können sich die Straßen in Google maps ansehen. Mit freundlichen Grüßen Götz Daniel Öko-Ferienwohnung-Kiel Familie Monika und Götz Daniel Ringelnatzsstraße 20a, 24159 Kiel Tel 0431 88704416 Handy 01708028261 kontakt@oeko-ferienwohnung-kiel.de www.oeko-ferienwohnung-kiel.de
Beantwortet von Götz Daniel am 13.02.2015
Diese Antwort ist gut
Hi, entschuldigen Sie, dass sie auf die Antwort so lange warten mußten. Die Straße ist ungefähr 1 km lang. Ich glaube nicht, dass sie damit die längste ist, aber es ist die erste Autofreie Fußgängerzone (Einkaufsstrasse)in Deutschland. Gruß Dietmar
Beantwortet von Anne Wieboldt am 15.02.2015
Diese Antwort ist gut

Wo kann man gut shoppen gehen?

"Wie sind die Öffnungszeiten des Einkaufszentrums? Ich muss einen Koffer kaufen, sind die Preise dort gut?" (am 17.08.2014)

Das Einkaufszentrum "Sophienhof" gegenüber dem Bahnhof hat von 8.00-20.00 Uhr geöffnet.Günstiger einkaufen kann man z.B. bei Plaza oder Ikea. Öffnungszeiten identisch. MfG I.Pusch
Beantwortet von Ingrid Pusch am 18.08.2014
Diese Antwort ist gut
Die Geschäfte haben in Kiel üblichwerweise von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet. Es giubt zwei Einkaufszentren (Sophienhof in der Holstenstraße, Nähe Fähranleger im Zentrum von Kiel) und City Park (erreichbar übver die Regionalbahn von Hauptbahnhof (10 min) Mit freundlichen Grüßen von der Kieler Förde Götz Daniel Öko-Ferienwohnung-Kiel Familie Monika und Götz Daniel Ringelnatzsstraße 20a D- 24159 Kiel Tel 0431 338701 Handy 01708028261 kontakt@oeko-ferienwohnung-kiel.de www.oeko-ferienwohnung-kiel.de
Beantwortet von Götz Daniel am 18.08.2014
Diese Antwort ist gut
In Kiel gibt es verschiedene Einkaufszentren mit unterschiedlichen Öffnungszeiten, in der Regel von 9:00 Uhr bis 21:00. Die Preise sind okay.
Beantwortet von Matthias Kern am 19.08.2014
Diese Antwort ist gut

Was gibt es für Sport Möglichkeiten für den Aktivurlauber?

Fragen rund um das Wetter



Populäre Ausflugsziele in und um Kiel

  • Alter Botanischer Garten (Kiel)
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Alter Botanischer Garten (Kiel)

    Der Alte Botanische Garten ist eine öffentlich zugängliche Parkanlage in Kiel.

    Einteilung des Gartens

    Das ca. 2,5 ha große Gelände hat einen hügeligen Charakter mit über 20 Metern Höhenunterschied. Neben dem teilweise sehr alten Gehölzbestand aus über 280 Arten besitzt der Alte Botanische Garten auch eine vielfältige krautige Flora. Es gibt im Garten zwei Teiche, Wiesenbereiche sowie einige Staudenbeete. Die Hänge sind mit Zwiebelgewächsen bepflanzt und bieten im Frühling eine außergewöhnliche Blütenpracht. Das ganze Gelände ist von zahlreichen gewundenen Wegen durchzogen, die den naturnahen Charakter der Anlage unterstreichen. Die alten Gewächshäuser sind nicht mehr erhalten.

    Besondere Pflanzen

    Im Alten Botanischen Garten Kiel steht einer der größten Ginkgo-Bäume in Schleswig-Holstein. Der größere der beiden Urweltmammutbäume gehört zu den ältesten seiner Art auf dem europäischen Festland (geschätzte Pflanzung: um 1948, gezogen aus Saatgut des Arnold-Arboretums) und auch ein für diese Klimaregion eher untypischer Küstenmammutbaum ist dort zu sehen.

  • Zoologisches Museum Kiel
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Zoologisches Museum Kiel

    Das Zoologische Museum Kiel ist zusammen mit dem Museum für Völkerkunde eine museale Einrichtung der Universität Kiel.

    Die Ausstellungen zeigen verschiedene Exponate zu Walen, darunter das einzige Skelett eines Blauwales und eines Weißwales in Deutschland, eine systematische Ausstellung zur Biosystematik der Tiere, etwa 300 Präparate europäischer Vögel, die Ökologie der Schmetterlinge und 2010 anlässlich des 100. Todestages von Karl August Möbius und des 200. Geburtstages von Wilhelm Behn Exponate zur Geschichte der zoologischen Forschung in Kiel.

    Hinzu kommen die persönlichen Sammlungen von Johann Daniel Major, Johann Christian Fabricius, und Christian Rudolph Wilhelm Wiedemann.

    Die Sammlungen mehrerer meereszoologischer Expeditionen werden im Museum aufbewahrt, darunter der Galathea-Expedition (1845–1847), der Albatross-Expedition (1876–1885), der deutschen Plankton-Expedition 1889, der ersten deutschen Tiefsee-Expedition (1898–1899) und der von Erich von Drygalski geleiteten ersten deutschen Südpolar-Expedition (1901–1903).

    In Zusammenarbeit mit dem Exzellenzcluster "Ozean der Zukunft" werden im 1. Stock des Martin-Gropius-Baus auf rund 70 Quadratmetern, seit dem 30. Juni 2011, die aktuellen Forschungsthemen des Clusters präsentiert.

  • Schifffahrtsmuseum

    Das Schifffahrtsmuseum in Kiel liegt am Kai in einer früheren Fisch-Auktionshalle. Besucher erwarten hier Schiffsmodelle, nautische Instrumente, seefahrtsbezogene Malerei, Galionsfiguren, ein Kaiserpanorama mit stereoskopischen 3D Bildern und ein Panoramabild des Hafens das mit ganzen 27 m2 das größte je angefertigte Gemälde von Kiel ist. Der Brandtaucher war das erste funktionierende U-Boot, gebaut 1850 von Wilhelm Bauer hier in Kiel; ein Modell desselben nimmt einen Ehrenplatz im Museum ein. Ebenfalls der Öffentlichkeit zugänglich sind die drei klassischen Schiffe die am zum Museum gehörigen Pier angeleint sind: das Hindenburg-Rettungsboot, das Feuerwehrschiff Kiel und der Bussard, ein Bojenleger bon 1905 mit einer faszinierenden historischen Dampfmaschine und Boiler-Raum.

    Öffnungszeiten: 15.April-14.Oktober täglich 10:00-18:00 Uhr. 15. Oktober-14.April Dienstag-Sonntag von 10:00-17:00 Uhr.

    Eintritt: empfohlene Spende von €1 für Erwachsene, €0,50 für Kinder.

  • Marine-Ehrenmal und Museum

    Marine-Ehrenmal und Museum

    Das Marine-Ehrenmal ragt an der Ostseeküste, am Einlass in die Kieler Bucht ganze 85 Meter in die Höhe und ist weithin sichtbar. Ursprünglich war es zum Gedenken an die Mitglieder der Kaiserlichen deutschen Marine die im Ersten Weltkrieg gestorben waren, erbaut worden; im Mai 1954 wurde es zu einem Mahnmal für Seeleute aller Nationen und zum Gedenken friedlicher Seeschifffahrt auf dem offenen Meer. Neben dem ungewöhnlich geformten Turm gibt es auch eine Gedenkhalle im Untergrund, eine historische Halle mit zahlreichen Schiffmodellen und anderen Ausstellungen zur Geschichte der Marine und der Schifffahrt und einen 7000 m2 großen offenen Platz bedeckt in Sandstein von der Weser, alles auf einem Areal von gesamt fast 6 Hektar. Im Jahr 1972 wurde zudem ein U-995 U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg in ein Museum umfunktioniert um die Ideen und Ziele des Marine-Ehrenmals zu präsentieren. Besucher erfahren aus erster Hand die Furcht und das Leiden derer, die sich Seeschlachten stellen mussten. Von der Spitze des Mahnmals kann man bei gutem Wetter bis nach Dänemark blicken.

    Öffnungszeiten: 16.April-15.Oktober täglich 9:00-18:00 Uhr, 16. Oktober-15.April 9:30-16:00 Uhr.

    Eintritt zum Mahnmal für Erwachsene €2,80, für Kinder unter 17 €1,80; Eintritt zum U-995: Erwachsene €2, Kinder €1,50.

  • Alte Botanische Gärten
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Alte Botanische Gärten

    Der Alte Botanische Garten ist ein grüner Schatz am Rande der Kieler Altstadt und der einzige frühere botanische Garten in Schleswig-Holstein. Er zeigt mit über 280 verholzenden Pflanzen den wahrscheinlich vielfältigsten und wertvollsten Bestand an Gehölzen aller historischen, ländlichen Gärten in der Region.

    Der Pavillon ist die Krönung des Gartens; die Kuppel wird als die Krone der Stadt Kiel angesehen. Er wurde 1891 als oktogonales Klinker-Gebäude konstruiert; die Aussichtsplattform bietet einen wunderbaren Blick über die Bucht, der wohl zu den schönsten Ausblicken in Kiel zählt.

    Das Areal des Botanischen Gartens war von 1884 bis 1985 Teil der Universität Kiel; seitdem ist es ein öffentlicher Park. Er ist täglich frei zugänglich.

  • Aquarium des Instituts für Meereswissenschaften
    [ Quelle: Aquarium website ]

    Aquarium des Instituts für Meereswissenschaften

    Das Aquarium der Universität Kiel ist ein Fenster in die Lebensräume der Nord- und Ostsee und bis hinunter in die tiefen Regionen des Nordostatlantiks. In mehr als 30 Tanks mit einer Kapazität von 200 bis 11000 Litern werden die häufigsten Fischarten und Invertebraten gezeigt. Eine besondere Attraktion ist das runde Becken, das von einer Schule Heringe bevölkert wird. Einige tropische Becken mit Fischen und Krabben aus dem Korallenmeer präsentieren einen bunten Kontrast zu der Fauna der kalten Meere. Süßwasser Becken mit typischen Fischarten der Holsteiner Seen schließlich runden die Vorstellung der Unterwasserwelt ab. Vor dem Aquarium steht ein Freiluftbeckenn mit Robben.

    Öffnungszeiten: April-September täglich 9:00-19:00 Uhr. Oktober-März 9:00-17:00 Uhr.

    Eintritt: Erwachsene €3, ermäßigt €2, Kinder unter 5 Jahren gratis.

  • Freilichtmuseum Schleswig-Holstein

    Freilichtmuseum Schleswig-Holstein

    Dies ist das größte Freilichtmuseum südlich von Kiel im nördlichen Deutschland. Auf mehr als einem halben Quadratkilometer mit Wiesen, Gärten, Feldern und Teichen kann der Besucher hier siebzig historische Gebäude, Farmhäuser und Mühlen aus Schleswig-Holstein, komplett mit Möbeln, Haushaltsgeräten und Werkzeugen, sehen. Es gibt auch einen historischen Jahrmarkt mit einem Karussell und einer Schiffsschaukel. Haustiere und übliche Tiere im Haushalt zum Anfassen für die Kinder sind eine weitere Attraktion. Handwerker zeigen ihre Kunst und verkaufen ihre Produkte. Zur Erfrischung kann man in das Restaurant um Produkte der museumseigenen Bäckerei, Molkerei oder dem Räucherhaus zu probieren.

    Öffnungszeiten: 1. April - 31. Oktober täglich 9:00-18:00 Uhr. 1. November - 31. März sonntags und feiertags, 11:00-16:00 Uhr.

    Eintritt: Erwachsene €4,50, ermäßigt €2,50, Kinder unter 6 Jahren gratis.



Was ist Ihr Insider-Reisetipp für Kiel?

Reise Insidertipps für Kiel

Mehr Infos über Kiel

Kiel verfügt mit der Kieler Förde als Tiefseehafen über einen der wichtigsten Seehafenschlüsse an der Ostsee und erstreckt sich hufeisenförmig um seinen Naturhafen. Durch Kiel verläuft die Wasserscheide zwischen Nordsee und Ostsee. So berührt ebenso wie die Schwentine der Fluss Eider, der in die Nordsee mündet, Kieler Stadtgebiet, außerdem endet der Nord-Ostsee-Kanal im Stadtteil Kiel-Holtenau. Die Umgebung Kiels ist von Moränenhügeln geprägt und geht im Osten der Stadt direkt in die Holsteinische Schweiz über.

Kultur und Sehenswürdigkeiten in Kiel

Die Kiellinie (Kiel) (Fördepromenade auf dem Westufer)

Der Kleine Kiel

Die renovierte Hörn mit der Hörnbrücke, einer Dreifeldzugklappbrücke

Der Hafen per Hafenrundfahrt

Der Norwegenkai mit Fährverkehr nach Oslo, Schwedenkai und Ostseekai (der ehemalige Oslo-Kai)

Marineehrenmal und U 995 in Laboe (vor der Toren Kiels), eins von fünf übrig gebliebenen deutschen Unterseebooten aus dem Zweiten Weltkrieg

U-Boot-Ehrenmal Möltenort

Das olympische Dorf in Kiel-Schilksee

Die malerische Steilküste bei Kiel-Friedrichsort, dazu zahlreiche Strände auf Stadtgebiet

Die Schleusenanlagen des Nord-Ostsee-Kanals in Kiel-Holtenau

Der Kieler Marinehafen

Das Kieler Marineviertel

Der Alte Botanische Garten

Die Holstenstraße (eine der ältesten Fußgängerzonen in Deutschland)

Die Sparkassen-Arena (Großveranstaltungsort, ehem. Ostseehalle)

Das Schifffahrtsmuseum am Sartorikai

Die Forstbaumschule

Der Botanische Garten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Das Theater Kiel mit Schauspielhaus, Opernhaus und Theater am Werftpark ist die größte Kultureinrichtung der Stadt. Daneben gibt es zahlreiche weitere Initiativen wie die Niederdeutsche Bühne Kiel, das Polnische Theater und studentisches Theater. Klassische Konzerte des Philharmonischen Orchesters Kiel, die zahlreichen Konzerte des alljährlichen Schleswig-Holstein Musik Festivals und die besonders während der Kieler Woche stattfindenden Konzerte internationaler Popstars in der Sparkassen-Arena (frühere Bezeichnung: Ostseehalle), in Halle (Halle Ferienwohnungen | Halle Reisetipps) 400 oder im Kieler Schloss sorgen für ein abwechslungsreiches Angebot. Es gibt auch einen Kieler Knabenchor.

Museen

  • Alter Botanischer Garten mit altem Baumbestand
  • Botanischer Garten mit Gewächshäusern verschiedener Klimazonen, Arboreten und Alpinum
  • Computermuseum
  • Geologisches und Mineralogisches Museum
  • Kunsthalle (mit Antikensammlung)
  • Landesgeschichtliche Sammlung der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek
  • Maschinenmuseum Kiel-Wik
  • Medizin- und Pharmaziehistorisches Museum
  • Schifffahrtsmuseum mit Museumshafen
  • Stadtgalerie
  • Stadtmuseum im Warleberger Hof
  • Völkerkundemuseum
  • Zoologisches Museum
  • Industriemuseum Howaldtsche Metallgiesserei
  • Außerhalb Kiels in Molfsee liegt das Schleswig-Holsteinische Freilichtmuseum, das das größte seiner Art in Norddeutschland ist.

Bauwerke

  • Das Rathaus (Hermann Billing 1907–1911), dessen Turm als Wahrzeichen der Stadt gilt (dem Campanile in Venedig nachempfunden); das Jugendstil-Dach des Hauptgebäudes ging 1945 verloren und wurde später durch ein einfaches Walmdach ersetzt.
  • Opernhaus Kiel, ehemaliges Stadttheater (Heinrich Seeling 1905–1907), neben dem Rathaus, ursprünglich wie dieses Jugendstil, vereinfacht wiederaufgebaut
  • St.-Nikolai-Kirche (evang.), gotisch, bis 1875 einzige Pfarrkirche der Stadt, 1876–1879 stark verändert, nach schweren Kriegszerstörungen ab 1949 vereinfacht wiederaufgebaut, historische Ausstattung zum großen Teil erhalten; von besonderer Bedeutung das bronzene Tauffass in der Pommernkapelle
  • Petruskirche 1905–1909 (ehemalige Marine-Garnisonskirche) in Kiel-Wik
  • Kieler Schloss der Schauenburger Grafen, später der Holstein-Gottorfer Herzöge (1721–1773): Westflügel erhalten, Hauptbau nach schweren Kriegszerstörungen 1959 gesprengt und durch modernen Neubau ersetzt, der kulturellen Zwecken dient
  • Warleberger Hof (Stadtmuseum), einziger noch erhaltener Adelshof aus dem Jahre 1616, überhaupt der einzige erhaltene Privatbau von vor 1864 in der Kieler Altstadt und das älteste Haus in Kiel
  • Lutherkirche (Kiel) (evang.), Nachfolgebau von 1958, der am 4. April 1945 zerstörten Lutherkirche am Schrevenpark
  • Pumpe, ehemaliges Maschinenhaus für die Stadtentwässerung (1929). Heute Kommunikations- und Kulturzentrum.
  • Kreuzgang des ehemaligen Heiliggeistklosters, ältestes Bauwerk der Stadt (Ausstellungen)
  • Justizministerium (1892–1894) am Kleinen Kiel
  • Das Landeshaus, ehemalige Marineakademie und heute Sitz des Landtags, direkt an der Förde.
  • Der Hörn-Campus, bestechend durch extravagante Architektur mit einer in Wellenform geschwungenen und gleichzeitig geneigten Glasfront
  • Der Fernmeldeturm (nicht für die Öffentlichkeit zugänglich)
  • Luftschutzbunker in Kiel
  • Die Alte Metallgießerei der „Kieler Schiffswerft“ von Georg Howaldt, 1884 an der Schwentine-Mündung von Architekt Heinrich Moldenschardt erbaut, ist das älteste erhaltene Belegstück für die Werftindustrieentwicklung am Ostufer der Kieler Förde. Sie ist 2006 restauriert und im Mai 2007 als Museum eröffnet worden
  • Levensauer Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal
  • Humboldt-Schule (1876) zwischen Knooper Weg, Stadtwerken und Schrevenpark
  • Universitätskirche, 1965 von Eiermannschüler Erhart Kettner und Hermann Weidling erbaut
  • Wasserturm Ravensberg
  • Kieler Hauptbahnhof
  • Arbeitsamt auf dem Wilhelmplatz, 1930 von Willy Hahn und Rudolf Schroeder, eine moderne Architektur unter Einfluss des „Bauhauses“ und galt als modernstes Arbeitsamt seiner Zeit

[ source: Wikipedia ]

Mehr über die Geschichte von Kiel

Gründung: Kiel wurde zwischen 1233 und 1242 von Graf Adolf IV. von Holstein aus dem Hause Schauenburg gegründet. Nur bei Kiel stieß das sächsische Territorium an die Ostsee – nördlich der Levensau lag Schleswig (Schleswig Ferienwohnungen | Schleswig Reisetipps) und damit dänisches Gebiet, östlich der Schwentine hinter dem Limes Saxoniae lag Wagrien und damit slawisches Gebiet, das zu dieser Zeit noch nicht fest in der Hand der holsteinischen Grafen war. Daher war diese Stelle an der Förde die einzige Möglichkeit für einen sächsischen Ostseehafen. Als solcher wurde Kiel als eine der nördlichsten Städte im Heiligen Römischen Reich planmäßig angelegt. Gleichzeitig stiftete Graf Adolf das Franziskanerkloster, in dem er auch seinen Lebensabend verbrachte. 1242 erhielt Kiel das Lübische Stadtrecht verliehen. Aus dieser Zeit stammen die ersten Stadtbücher, die sich zunächst im norddeutschen Raum verbreitet haben.

Kiels Fernhandel blieb weit hinter dem Lübecks und Flensburgs zurück. Zwar trat die Stadt 1283 in die Hanse ein, beteiligte sich aber kaum an gemeinsamen Aktivitäten und konnte auch die Handelsprivilegien kaum ausnutzen: Der landesherrliche Einfluss auf den Handel war hier stärker als in den freien Städten. All diese Nachteile führten 1518 zum Ausschluss aus der Hanse. Sehr viel wichtiger war der Kieler Umschlag, der 1469 erstmalig erwähnt wird, aber vermutlich bereits länger bestand. Eine Woche lang (vom 6. bis 14. Januar) wurden Geldgeschäfte betrieben. Dafür reisten die Interessenten aus dem ganzen Land an. Anschließend feierte man ein Volksfest, das es seit 1975 wieder einmal im Jahr gibt.

Doch 1864 kam es zur Eroberung Schleswig-Holsteins durch Preußen und Österreich im Deutsch-Dänischen Krieg; Kiel wurde zunächst von Preußen und Österreich gemeinsam verwaltet. 1865 ordnete der preußische König die Verlegung der Ostsee-Marinestation von Danzig nach Kiel an. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich Kiel rasch zur Großstadt.

Mit dem Kieler Matrosenaufstand begann 1918 eine Revolution, die maßgeblich zum Ende des Ersten Weltkriegs beitrug. Am 3. November 1918 erhoben sich dort die Matrosen, gründeten nach einem spontanen Gefecht mit regierungstreuen Truppen am 4. November den ersten Arbeiter- und Soldatenrat Deutschlands und begannen somit die Novemberrevolution, die innerhalb weniger Tage ganz Deutschland erfasste und die Grundsteinlegung zur Weimarer Republik bildete.

Kiel war 1972 zum zweiten Mal Austragungsort der olympischen Segelwettbewerbe, diesmal im Stadtteil Schilksee. 1975 wurde der Kieler Umschlag als modernes Volksfest wiederbelebt. 1982 feierte die Kieler Woche ihr hundertjähriges Bestehen. 1985 beschloss man die Einstellung der Straßenbahn; eine Entscheidung, die heute vielfach bedauert wird. 1992 beging die Stadt ihre 750-Jahr-Feier, und 1994 wurde die 100. Kieler Woche veranstaltet (in den Kriegsjahren von 1915 bis 1919 und 1940 bis 1946 fanden keine Kieler Wochen statt); 1995 schließlich feierte man den hundertsten Geburtstag des Nord-Ostsee-Kanals.

[ source: Wikipedia ]

Kiel ist die Landeshauptstadt und mit etwa 237.000 Einwohnern größte Stadt des norddeutschen Bundeslandes Schleswig-Holstein. Sie liegt an der Kieler Förde und am Nord-Ostsee-Kanal. Kiel ist die nördlichste deutsche Großstadt; die nächstgelegene Metropole ist das etwa 90 km südlich von Kiel gelegene Hamburg. International bekannt ist Kiel im Sport durch das Segelereignis Kieler Woche und den Handballverein THW Kiel. Wirtschaftlich bedeutsam sind der Kieler Ostseehafen, der lokale Schiffbau und der Dienstleistungssektor. Kiel ist Sitz der 1665 gegründeten Christian-Albrechts-Universität und zudem ein Stützpunkt der Deutschen Marine.

Wo kann man gut übernachten in Kiel?

Hier ist eine Auswahl von hand-selektierten und qualitativ hochwertigen Kiel Ferienwohnungen.