[ Quelle: Flickr ]

Suchen Sie noch ein guten Reisetipp für Koblenz? Fragen Sie einfach einen Einheimischen für interessante Koblenz Insider Reisetipps ...

Falls Sie z.B. bald planen einmal Koblenz zu besuchen oder sind an ein paar Koblenz Insider Reisetipps von unseren Vermietern interessiert, die dort wohnen und sich sehr gut in Koblenz und Umgebung auskennen, einfach Ihre Frage hier stellen. Wir leiten diese dann sofort an unsere Vermieter weiter per Email. Die Antwortzeit ist relativ schnell, meistens in weniger als 24 Stunden! Dabei geben wir Ihre Email Adresse nicht an Dritte weiter. Stattdessen senden wir Ihnen dann wieder die Antwort der Vermieter direkt zu.

Ich möchte auch gerne den Live Like a German Email Nwsletter erhalten. Wir senden diese höchstens einmal pro Monat. Dieser enthält interessante Deutschland Reisetipps und attraktive Last-Minute Angebote für unser ausgesuchten Ferienwohnungen in Deutschland.
danke für das Absenden Ihrer Frage über Koblenz.
Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan einen lokalen Experten zugeordnet für Koblenz.

Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan mehr als lokale Experten zugeordnet für Koblenz.

Existierende Fragen zu Koblenz und dazugehörige Antworten:

Here ist eine Ansammlung von Fragen über Koblenz , die bereits durch unsere einheimischen Vermieter beantwort wurden. Bitte schauen Sie mal drüber. Falls Sie ein Fragen haben, welche hier noch nicht aufgelistet ist, können Sie diese gerne oben im Formular eingeben und abschicken.

Wo kann man morgens frische Brötchen kaufen oder gut frühstücken gehen?

Kultur und Geschichte: Irgendwelche historischen Sachen von Interesse (z.B. Schloss, Museum)?

"Auf dem Weg zum Museum Ludwig befindet sich eine alte Steinmauer mit einem Kreuzmuster in den Steinen. Auf der linken Seite sind große schwarze Blöcke mit Namen oder Gravuren auf den Blöcken. Was sind diese? Ich habe Fotos und weiß nicht, wie zu erklären." (am 30.09.2016)

Hallo, leider kann ich dazu keine Auskunft geben, *sorry vielleicht findet sich ja etwas unter www.koblenz.de viele Grüße aus Wierschem Rüdiger Lenz http://www.ferienwohnung.lenz.wierschemer.de
Beantwortet von Rüdiger Lenz am 30.09.2016
Diese Antwort ist gut

Gibt es 2-3 Aktivitäten was man so unternehmen kann in der Nähe, Ideen für Tagesausflüge?

Wo kann man gut essen gehen abends?

Gibt es typische Touristen Aktivitäten oder Attraktion, die man sich NICHT anschauen oder vermeiden sollte, da diese komplett uninteressant sind?

Wo kann man Abends was unternehmen, Bistros, Discos oder Bars?

Wie kann man sich am besten fortbewegen, öffentlich Verkehrsmittel, Züge, oder andere Tipps?

"Wir sind im Dezember in Ehrenbreitstein und wollen den besten Weg zum Zentrum von Koblenz und die Altstadt wissen." (am 27.04.2014)

Wenn Sie ohne Auto sind ist der beste und schnellste Weg von Ehrenbreitstein aus am Ufer die Fährverbindung per Schiff über den Rhein auf die Koblenzer Seite zu nehmen. Hiermit gelangen Sie unmittelbar ans Zentrum und die Altsstadt.
Beantwortet von Friedhelm Cron am 28.04.2014
Diese Antwort ist gut
Wir wissen nicht, wo Sie in Ehrenbreitstein wohnen, deshalb empfehlen wir google-maps, wo Sie Ihre Adresse und die von Koblenz eingeben können. Dann erfahren Sie genau den Fahrweg, die Fahrzeit und auch die Distanz.Wir hoffen helfen gekonnt zu haben. gruss Karl M. Jung www.Ferienwohnung-Rheinblick-Koblenz.de www.Ferienwohnungen-Koblenz-City.de
Beantwortet von Karl Jung am 27.04.2014
Diese Antwort ist gut
Sie fahren die B 42 über die Rheinbrücke in die Innenstadt von Koblenz. Kurz nachdem Sie die Brücke verlassen, geht rechts ein Abzweig in der Nähe des Schlosses ab. Diese Straße führt am Clemensplatz vorbei,links das Stadttheater. Wenn Sie sich an den Ampeln links halten, fahren Sie in das Zentrum. Sie können sich aber auch schon in der Nähe des Schlosses einen Parkplatz/Parkhaus suchen und zu Fuß z. B. das Rhein-Ufer mit Deutschem Eck und St. Castor Basilika besuchen. Von St. Castor gehen Sie geradeaus über die Straße vorbei der Schule, geradeaus halten, dann kommen Sie in die Altstadt. St. Florin Kirche mit altem Kaufhaus und Augenroller. Links in die kleinen Gassen, z. B. Mehl- oder Gemüsegasse gehen und Sie kommen direkt auf die Liebfrauenkirche zu. Vor der Kirche links gehen und Sie kommen über den Entenpfuhl in die Jesuitengasse und den Jesuitenplatz - sehr schön! Wenn Sie rechts vor der Kirche gehen kommen Sie auf den Münzplatz und die Marktstr. links halten und Sie kommen auf die Löhrstr. die große Fußgänger-Einkaufsstr. Wenn Sie hinter die Liebfrauenkirche gehen und die Treppe hinunter, kommen Sie auf den Plan, wo man sehr gut zu Mittag essen kann. Ziehen Sie sich gutes Schuhwerk an, es gibt viel zu sehen, aber auch viel zu erlaufen... Ich empfehle Ihnen eine Stadtführung, denn Sie verpassen sonst vielleicht zu viel... Ein Stadtplan ist unverzichtbar! Viel Spaß!!!
Beantwortet von Renate Lercher am 28.04.2014
Diese Antwort ist gut
"Ich möchte die Burg Stolzenfels besuchen, wenn ich in Koblenz bin. Sept. Gibt es ein Cafe oder Restaurant im Schloss. Auch der 20-minütige Spaziergang zum Schloss, ist es ein gepflasterter Gang und hat eine steile Neigung. Auch werde ich mit meiner älteren Mutter zum Schloß gehen, also würde ich gerne wissen, ob es Bänke auf dem Weg gibt. Vielen Dank" (am 01.08.2017)

Es gibt kein Café oder Restaurant im Schloss. Der Weg ist über den Fahrweg ohne Treppen erreichbar. Bänke habe ich keine gesehen
Beantwortet von Horst Fischer am 02.08.2017
Diese Antwort ist gut

Wo kann man gute Lebensmittel kaufen?

Gibt es lokale Events, Kirmes, Fest, Weinfeste etc. anderes kulturelles Highlights?

"Meine Frau und ich werden in Koblenz am Anfang November, und würde gerne wissen, ob es irgendwelche Weinberge / Weingüter in der Gegend, die wir besuchen könnten offen sein. Wir haben Zugang zu einem Auto." (am 14.10.2014)

bekannte Winzer gibt es in Spay (Weingart) und mehrere in Boppard.
Beantwortet von Friedhelm Cron am 17.10.2014
Diese Antwort ist gut
Unserer Meinung nach sind die größeren Weingüter nicht für die Allgemeinheit offen und auch nicht so interessant. Wir kennen ein sehr gutes, kleineres Weingut, dass in der Nähe von Koblenz liegt und sehr gute Weine entwickelt hat, wo bei vorheriger telefonischer Absprache auch Weinproben gemacht werden können. Da es aber recht viele Gäste gab, die nur mal verschiedene Weine probieren wollten, aber keine Absicht hatten bei Gefallen auch Weine zu kaufen, berechnen zwischenzeitlich alle Weingüter für einer Verkostung für diese unterschiedlich mal mehr, mal weniger viel Geld. Jedes Weingut hat natürlich den Wunsch nach einer Verkostung auch Weine zu verkaufen und haben kaum Zeit sich mit Gästen allzulange in den Weinkeller zu setzen und Zeit zu vertun, ohne auch einen ordentlichen Verkaufserfolg zu haben. Diese von mir empfohlene Weingut bietet aber die Sicherheit, dass hier sehr schmackhafte weis- und sogar hervorragende Rotweine angeboten werden. Es ist ein absolut sicherer Tipp. Bitte bei Frau Fries anmelden und sich sehr gerne auf mich "Herrn Jung aus Berlin" beziehen - dann klappt die Weinprobe. http://www.weingut-fries.de/ liebe Grüße Karl
Beantwortet von Karl Jung am 15.10.2014
Diese Antwort ist gut

Was gibt es für lokale Spezialitäten, die der Urlauber mal unbedingt ausprobieren sollte?

Was ist das besondere an diesem Ferienort? Warum sollte man hier Urlaub machen?

"Warum sollte man denn in Koblenz Urlaub machen? Können Sie mir 2-3 Koblenz Reisetipps geben, was sich jeder Urlauber in Koblenz auf jeden Fall ansehen sollte? Was sind 2-3 Insider-Reisetipps für Koblenz, die Sie empfehlen können und die evtl. weniger bekannt sind für Touristen, aber dafür unbedingt sehenswert sind? Danke!" (am 02.07.2014)

In Koblenz, am Zusammenfluss von Rhein und Mosel gelegen, beginnt mit dem "Mittelrhein" eines der deutschen Weltkulturerben mit seinen vielen Burgen, Schlösser, der gigantischen Festung Ehrenbreitstein, der Loreley, den steilen Weinbergen am Rhein und den eher flachen und ausufernden Weinbergen an der Mosel. Alles ist besonders gut zu besichtigen und mit herrlichen Schiffsfahrten zu verbinden, bzw. durch Seilbahnen zu erreichen. Ein weiterer Fluss mündet direkt oberhalb von Koblenz in den Rhein - die Lahn. Das Lahntal einmal gesehen zu haben ist unserer Meinung nach auch Pflicht, da dieses Flusstal sehr eng und teils dicht bewachsen ist und die Lahn sich sehr kurvenreich durch die Landschaft schlängelt - herrlich für eine Radtour geeignet mit den vielen Raststellen, wo gegrillt wird und alle lokalen Getränke verzehrt werden können, sowie geeignet für eine Paddelboots- /Kanufahrt. An Koblenz grenzen auch vier Mittelgebirge - Hunsrück, Westerwald, Taunus und die Eifel. Alle vier Mittelgebirge haben eine vollkommen andere Vegetation und sind jedes für sich sehr sehenswert, besonders die weite leicht hügelige Eifel mit ihren vielen versunkenen Vulkanen, die man heute Maare nennt. Hier findet man auch, ca. 50 km von Koblenz entfernt, die berühmte Autorennstrecke "Nürburgring", die man auch selbst gegen kleine Gebühr befahren darf. Wer noch etwas mehr Lust auf Rennsport hat, kann auch sein Können auf der dortigen Kartbahn testen. Eine weitere Kartbahn kann auch in Koblenz im Ortsteil Lützel getestet werden. Koblenz selbst bietet sehr viel Kultur bis zurück in die Römerzeit und jede Menge Museen,tolle Kirchen und Sehenswürdigkeiten, die vielleicht am Besten über www.Koblenz.de gefunden werden. Die gesamte Landschaft lädt ein zu ausgedehnten Wanderungen und Fahrradtouren.
Beantwortet von Karl Jung am 02.07.2014
Diese Antwort ist gut
die Stadt selbst ist sehr sehenswert, vor allem nach der Bundesgartenshow in 2011 wurden unfangreiche Maßnahmen der Stadtverschönerung vorgenommen. Unbedingt machen: -Eine Kabinenfahrt über den Rhein zur Festung Ehrenbreitstein vom Deutschen Eck aus. -Eine Schifftour mit dem Dampdschiff Goethe von Koblenz nach Rüdesheim, zum. bis Bacharach.
Beantwortet von Friedhelm Cron am 02.07.2014
Diese Antwort ist gut
Koblenz hat unglaublich viel für die Größe zu bieten. Sie hat den Titel Weltkulturerbe das bedeutet viele Sehenswürdigkeiten in der Umgebung was man natürlich auch mit einer Fahrradtour verbinden kann. Neben der Festung Ehrenbeitstein und dem Deutschem Eck gibt es auch die wunder schöne historische Altstadt. Das zentral gelegene Koblenz zwischen Mosel und Rhein ermöglicht durch kurze Fahrtwege ein Besuch nach Rüdesheim mit dem Schiff oder an die Moselseite nach Cochem bis Trier. Weinwanderwege, diverse Burgen und Schlösser machen Koblenz unumgänglich für einen Besuch.
Beantwortet von Agnes Kleszcz am 02.07.2014
Diese Antwort ist gut
Koblenz lieg an Rhein und Mosel. Die 2. größte Festung Europas thront über Koblenz und kann mit einer Seilbahn über den Rhein erreicht werden. Schloß Stolzenfels, die Marksburg sind in kurzer Zeit erreichbar und sehr sehenswert. Koblenz hat eine schöne Altstadt. Koblenz blickt auf eine 2000 Jahre alte Geschichte zurück. Unter http://de.wikipedia.org/wiki/Koblenz sind reichlich Informationen nachzulesen. Koblenz gehört zum Weltkulturerbe "Mittelrhein". Von unseren Ferienhäusern ist man in 10 Min. bei den meisten Sehenswürdigkeiten. Mit freundlichen Grüßen Ekkehard Meyer www.ferienhaeuser-lahnstein.de
Beantwortet von Ekkehard Meyer am 02.07.2014
Diese Antwort ist gut

Wo gibt es eine gute Metzgerei? Mittagstisch?

Landschaftlich interessante Optionen oder Attraktionen in der Nähe und Umgebung?

Wo kann man gut shoppen gehen?

Was gibt es für Sport Möglichkeiten für den Aktivurlauber?

"Gibt es ein Labyrinth in der Nähe von Koblenz, wo wir mit den Kindern gehen? Vielleicht aufgeteilt in Teams und unseren Weg in einer bestimmten Zeitspanne. Und was für andere Freizeitaktivitäten gibt es, mit Kindern im Alter von 12 bis 17 zwischen tun?" (am 10.04.2015)

Hallo, ein Labyrinth gibt es in Koblenz leider nicht. Vielleicht können wir ihnen mit den unten genannten Angeboten weiterhelfen. liebe Grüße Rüdiger Lenz http://freizeitinsider.de/angebot/kart-center/ http://kletterwald-sayn.de/ http://freizeitinsider.de/angebot/tauris/
Beantwortet von Rüdiger Lenz am 10.04.2015
Diese Antwort ist gut
Mit Kinder empfehlen sich Besuche in Burgen und Schlösser wie die Burg Lahneck, die Marxburg und die Burg Eltz. Ferner je nach Wetter ist der Zoo in Neuwied, die Schmetterlingsfarm in Bendorf-Sayn und besonders im Stadtwald von Koblenz das Forstamt Remstecken mit seinen vielen Wildgehegen interessant. Hier können Kunder auch auf Ponys reiten, die am Zügel auf ausgewiesenen Wegen von ihren Eltern geführt werden. Vielen Kinder macht eine Rheinfahrt von Koblenz bis Bacherach mit den großen Passagierschiffen der Köln-Düsseldorfer Schifffahrtsgesellschaft an den Burgen, Schlösser, der Loreley vorbei viel Spaß. Gruß Karl
Beantwortet von Karl Jung am 10.04.2015
Diese Antwort ist gut

Fragen rund um das Wetter



Populäre Ausflugsziele in und um Koblenz

  • Festung Ehrenbreitstein
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Festung Ehrenbreitstein

    Festung Ehrenbreitstein liegt am Berg desselben Namens am Ostufer des Rheins gegenüber Koblenz. Sie wurde als wesentlicher Punkt des regionalen Befestigungssystems Festung Koblenz zwischen 1817 und 1832 von Preussen erbaut, um die Mittelrhein-Region, die zuvor mehrmals von französischen Truppen überfallen worden war, zu verteidigen. Die Festung wurde niemals attackiert. Frühere Befestigungen an dieser Stelle lassen sich bis rund 1000 v. Chr. nachweisen.

    Öffnungszeiten: 10-17 Uhr, das ganze Jahr über.

    Eintritt: Erwachsene €1,10, Kinder (von 6-14) €0,60

  • Schloss Stolzenfels
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Schloss Stolzenfels

    Am Stadtrand von Koblenz kommen die neogotischen Türme von Schloss Stolzenfels in Sicht. Die Anfänge des Schlosses liegen in der Mitte des 13. Jahrhunderts, als der Trierer Erzbischof den Einfluss (und die Zollrechte) des Mainzer Erzbischofs, der gerade erst Burg Lahneck am Zusammenfluss der Lahn und des Rheins hatte bauen lassen, einschränken wollte. Die superb ausgestatteten Räume der Periode und die schönen Gärten sind einen Besuch absolut wert. Von B-9 (Parkgelegenheiten am Strassenrand) ist es bis zum Eingang zum Schloss ein ca. fünfzehnminütiger Fussmarsch.

    Öffnungszeiten: April-September: Dienstag-Sonntag von 10-19 Uhr; Oktober, November und Januar-März: Dienstag-Sonntag von 10-17 Uhr.

    Eintritt: &euro2,60

  • Burg Eltz
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Burg Eltz

    Burg Eltz ist eine mittelalterliche Festung in den Hügeln über der Mosel, zwischen Koblenz und Trier. Sie ist immer noch im Besitz von Nachkommen jener Familie, die hier schon im 12. Jahrhundert, vor 33 Generationen, lebte. Die Wohnungen der Familien Rübenach und Rodendorf im Schloss sind der Öffentlichkeit zugänglich, nicht jedoch jene der Familie Kempenich, die das übrige Drittel der Burg nutzt.

    Das Schatzgewölbe im Keller des Hauses Rübenach beherbergt eine aussergewöhnliche Sammlung von über 500 Kunstwerken, vom 12. bis ins 19. Jahrhundert. Neben bemerkenswerten Gold- und Silbergegenständen wie den Trinkgefässen die die Göttin Diana darstellen, Rittern zu Pferde oder der Statue von St. Johann Nepomuk finden sich auch solche Kuriositäten wie der Dukatenscheisser, Völlerei, befördert durch Trunkenheit und das Monster. Die Sammlung enthält auch interessante Exemplare Porzellan aus Wien und Hoechst, aus dem 18. Jahrhundert.

    Nach ausgedehnten Restaurierungsarbeiten zwischen 1975 und 1981 wurde die Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich gemach. Sie ist für Kunstexperten internationalen Rangs von grossem Interesse. Schon über eine Million Besucher haben sie sich angesehen.

    Öffnungszeiten: 9:30 - 17:30 von 1. April bis 1. November.

    Eintritt: €8 für Erwachsene, €5,50 ermässigt, €24 für Familienticket.

  • Festung Koblenz
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Festung Koblenz

    Die Festung Koblenz oder genauer Festung Koblenz und Ehrenbreitstein ist die Bezeichnung für ein System von preußischen Festungswerken, bestehend aus den Stadtbefestigungen von Koblenz und Ehrenbreitstein sowie deren vorgelagerten Festungswerken in Gestalt von Festungen, Fleschen, Schanzen und Forts. Die gesamte Anlage wurde im Zeitraum von 1815 bis 1834 erbaut. Die einzelnen Teile der Festung sind entweder zu großen Teilen erhalten (Festung Ehrenbreitstein) oder im Laufe der Zeit durch Schleifung und spätere Abrisse fast völlig verschwunden (Feste Kaiser Alexander).

  • Goloring
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Goloring

    Der Goloring bei Wolken ist ein vorgeschichtliches Erdwerk und eingetragenes Kulturdenkmal. Das „Eifel-Stonehenge“ gilt als eine der bedeutendsten Anlagen in Rheinland-Pfalz.

    Der Goloring liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Kobern-Gondorf in unmittelbarer Nähe zur A 48. Die Anlage befindet sich auf einem abgesperrten ehemaligen Bundeswehrgelände, das über die L 52 zwischen Koblenz und Polch zu erreichen ist.

    Die nächstgelegene Ortschaft ist Wolken. Diese Ortsgemeinde nutzt die zunehmende Popularität der Anlage für ihr Image. Die Gemeindehalle wurde in Goloring-Halle umbenannt und auf der Internetseite der Ortsgemeinde steht: Wolken - Gemeinde am Goloring. Im Oktober 2005 wurde der „Förderverein Goloring e. V.“ in Wolken gegründet. Die umliegenden Gemeinden Kobern-Gondorf, Ochtendung, Bassenheim und Wolken haben gemeinsam mit dem Landkreis Mayen-Koblenz diesen Verein gegründet. Das Gelände liegt in einer Höhe von etwa 310 bis 320 m ü. NN. Es fällt nach Süden und Südwesten hin flach ab.

    Der Goloring ist seit Herbst 2006 eingebunden in den keltischen Rundwanderweg der auf ca. 7 km von Wolken über den Goloring, den keltischen Fürstensitz auf dem Karmelenberg und Bassenheim wieder nach Wolken führt.

  • St. Kastor (Koblenz)
    [ Quelle: Wikipedia ]

    St. Kastor (Koblenz)

    Die Basilika St. Kastor, auch Kastorkirche genannt, ist eine katholische Kirche in der Altstadt von Koblenz. Die Basilika, deren erster Bau in der ersten Hälfte des 9. Jahrhundert vollendet wurde, ist das älteste erhaltene Kirchenbauwerk der Stadt und steht hinter dem Deutschen Eck an der Landspitze zwischen Rhein und Mosel. Die Kirche, in der deutsche Geschichte geschrieben wurde, ist ein Hauptwerk der Romanik am Mittelrhein und wegen ihres umfassend erhaltenen Baubestandes sowie der zum großen Teil überlieferten Ausstattung von großer historischer Bedeutung. Sie prägt mit den anderen beiden romanischen Kirchen, der Liebfrauenkirche und der Florinskirche, die Silhouette der Altstadt. Auf dem Vorplatz der Basilika steht der sogenannte Kastorbrunnen, ein kurioses Zeugnis der Napoleonischen Kriege. Papst Johannes Paul II. erhob am 30. Juli 1991 die Kastorkirche zur Basilica minor. Sie trägt das Patrozinium des heiligen Castor von Karden.

    Seit 2002 ist die Basilika St. Kastor Teil des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal, des Weiteren ist sie ein geschütztes Kulturgut nach der Haager Konvention.

  • Welterbe Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Welterbe Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal

    Das Welterbe Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal bezeichnet eine Kulturlandschaft am Mittelrhein, die am 27. Juni 2002 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde.[1] Das Welterbegebiet erstreckt sich von Bingen/Rüdesheim bis Koblenz auf einer Länge von 67 km entlang des Durchbruchstals des Rheins durch das Rheinische Schiefergebirge.

    Die Einzigartigkeit dieser Kulturlandschaft ist der außergewöhnliche Reichtum an kulturellen Zeugnissen. Seine besondere Erscheinung verdankt das Mittelrheintal einerseits der natürlichen Ausformung der Flusslandschaft, andererseits der Gestaltung durch den Menschen. Seit zwei Jahrtausenden ist es einer der wichtigsten Verkehrswege für den kulturellen Austausch zwischen der Mittelmeerregion und dem Norden Europas. Im Herzen Europas gelegen, mal Grenze, mal Brücke der Kulturen, spiegelt das Tal die Geschichte des Abendlandes exemplarisch wider. Mit seinen hochrangigen Baudenkmälern, den rebenbesetzten Hängen, seinen auf schmalen Uferleisten zusammengedrängten Siedlungen und den auf Felsvorsprüngen aufgereihten Höhenburgen gilt es als Inbegriff der Rheinromantik. Nicht zuletzt inspirierte es Heinrich Heine zur Dichtung seines Loreleylieds.



Was ist Ihr Insider-Reisetipp für Koblenz?

Reise Insidertipps für Koblenz

Mehr Infos über Koblenz

Koblenz gehört zu den ältesten Städten Deutschlands; im Jahr 1992 feierte es sein 2000-jähriges Bestehen. Der ursprüngliche lateinische Name Confluentes leitete sich von der Lage der Stadt an der Mündung der Mosel in den Rhein am so genannten Deutschen Eck ab. Bis 1926 lautete die Schreibweise der Stadt Coblenz. Seit 1962 ist Koblenz eine Großstadt mit mehr als 100.000 Einwohnern.

Teile von Koblenz gehören zum UNESCO-Welterbe. Seit 2002 ist die Stadt mit ihren Kulturdenkmälern das nördliche Tor zur Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal, das Kastell Niederberg wiederum steht seit 2005 als Teil des Obergermanisch-Rätischen Limes auf der UNESCO-Liste. Im Jahr 2011 ist Koblenz Austragungsort der ersten Bundesgartenschau in Rheinland-Pfalz.

Kultur und Sehenswürdigkeiten in Koblenz

Museen

  • Landesmuseum Koblenz (auf der Festung Ehrenbreitstein)
  • Mittelrhein-Museum der Stadt Koblenz
  • Wehrtechnische Studiensammlung Koblenz
  • Ludwig Museum im Deutschherrenhaus
  • Haus Metternich
  • Mutter-Beethoven-Haus (Beethoven-Gedenkstätte)
  • Rheinisches Fastnachtsmuseum (im Kehlturm des Fort Konstantins)
  • Rhein-Museum Koblenz e. V., Museum für Kulturgeschichte und Schifffahrt
  • Deutsche Bahn Museum
  • Schlossmuseum Stolzenfels

Kurfürstliches Schloss: Das am Rhein gelegene und von 1777 bis 1793 erbaute Schloss war die letzte Residenz der Kurfürsten von Trier (Trier Ferienwohnungen | Trier Reisetipps).

Schloss Stolzenfels: Erbaut im 13. Jahrhundert als Zollburg am Rhein, wurde sie 1689 im Pfälzischen Erbfolgekrieg durch die Franzosen zerstört. Im 19. Jahrhundert wurde sie von dem preußischen König Friedrich Wilhelm IV. als Schloss wiederaufgebaut und gilt seit dem als herausragendstes Beispiel der Rheinromantik.

Alte Burg: Die ehemalige kurfürstliche Wasserburg aus dem 13. Jahrhundert wurde als Zwingburg gegen die nach Unabhängigkeit strebenden Koblenzer Bürgern erbaut und beherbergt heute das Stadtarchiv.

Schloss Philippsburg: Im 17. Jahrhundert verlegte Kurfürst Philipp Christoph von Sötern den Regierungssitz von Trier an den Rhein, in den Schutz der sichersten Festung des Kurfürstentums. Nachdem französische Revolutionstruppen Koblenz erobert hatten, sprengten diese 1801 die Festung Ehrenbreitstein. Dabei wurde das Schloss so in Mitleidenschaft gezogen, dass es abgebrochen werden musste.

Schloss Schönbornslust: Ehemaliges Jagdschloss in Kesselheim, erbaut 1748–1752 von Kurfürst Franz Georg von Schönborn-Buchheim. Im Zuge der Eroberung durch die französischen Revolutionstruppen 1794 zerstört und schließlich 1806 vollständig abgebrochen.

Balduinbrücke: Zweitälteste erhaltende Brücke über die Mosel aus dem 14. Jahrhundert

Altes Kaufhaus (heute Mittelrhein-Museum) mit kurfürstlichem Schöffenhaus und Bürresheimer Hof

Deutschherrenhaus: Haus des Deutschen Ordens aus dem 13. Jahrhundert, heute ist das „Ludwig Museum“ dort untergebracht

[ source: Wikipedia ]

Koblenz Ausflugsideen:

Rhein - Tagesausflug (mit und ohne Fahrrad)

Sie fahren, je nach Jahreszeit entweder mit dem Auto, dem Fahrrad, oder dem kleinen Passagierschiff, dass ca. 80 Meter, alle halbe Stunde ablegt, bis in die Rheinanlagen, dicht hinter das „Deutsche Eck“. Hier gehen Sie dann an Bord eines der großen Passagierschiffe der Köln-Düsseldorfer-Schifffahrtsgesellschaft. Bitte erkundigen Sie sich vorher nach den Abfahrtzeiten.

Bei allen öffentlichen Verkehrsmittel, Bus, Bahn und Schiffe können Sie Ihr Fahrrad mitnehmen und oft müssen Sie dafür nicht mal extra bezahlen. Von den Rheinanlagen fahren Sie nun rheinaufwärts durch ein Gebiet des Weltkulturerbes, an den Hängen der Weinberge, vielen Burgen, Schlösser und der Loreley vorbei, bis nach Bacharach (Bacharach Ferienwohnungen | Bacharach Reisetipps). Hier gehen Sie von Bord und besichtigen diesen schönen alten Ort mit den vielen Geschäften und Fachwerkhäuser. Ab hier könnten Sie nun mit dem Fahrrad rheinabwärts gemütlich bis nach Koblenz (rund 50 km) zurück radeln und ab und an in den Orten, die Sie durchqueren auch mal bei einem Winzer einkehren. Sollten Sie zwischendurch keine Lust mehr auf Fahrradfahren verspüren, können Sie in jedem Ort bei dessen Bahnhof wieder mit der Deutschen Bundesbahn bis nach Koblenz zurückfahren. Sie werden nicht lange warten müssen, bis der nächste Zug vorbeikommt. Zirka 1 km vor Koblenz kommen Sie kurz vor Ihrem Abschluss Ihrer Tagesreise an der Königsbacher Brauerei vorbei, wo Sie recht lecker essen können und frischgebrautes Bier dazu erhalten. Schöner Abschluss eines sicherlich beeindruckenden Tagesausflugs.

Mosel – Tagesausflug

Start wieder mit dem Fahrrad in Koblenz und kurze Fahrt bis zum Hauptbahnhof in Koblenz (vorher Abfahrtzeiten abklären). Nun fahren Sie mit Ihrem Fahrrad bis nach Cochem (Cochem Ferienwohnungen | Cochem Reisetipps) an der Mosel und besichtigen diesen sehr schönen Ort und eventuell die Burg am Ortsrand. Moselabwärts fahrend (51 km bis KO) können Sie entweder direkt am Moselufer, oder teilweise sogar durch die Weinberge bis Koblenz fahren. Unterwegs gibt es viele Möglichkeiten in den Ortschaften, die Sie passieren, einzukehren und einen herrlichen Tag genießen zu können. Mit etwas Glück erleben Sie sogar in einem dieser Orte gerade deren Weinfest.

Lahn – Tagesausflug

Erneut fahren Sie mit dem Fahrrad bis zum Koblenzer Hauptbahnhof und fahren bis nach Bad Ems (Bad Ems Ferienwohnungen | Bad Ems Reisetipps) an der Lahn. Je nach Jahreszeit wird hier in diesem sehenswerten Ort vielerlei Saisonales geboten.

Lahnabwärts fahrend, Richtung Koblenz, durchqueren Sie ein wunderschönes schmales Flusstal, in dem Sie viele Speise- und Getränkekioske antreffen, die zu einem kühlen Bier einladen. An der Rheinmündung angekommen, können Sie entscheiden, ob Sie noch Lust und Kraft haben, die auf der anderen Lahnseite befindliche Burg Lahneck mit vielen alten Rittergegenständen zu besichtigen. Um von dort zu unserem Ferienhaus zu gelangen bleiben Sie einfach auf dieser Rheinseite und fahren nun ca. 5 km rheinabwärts bis zu dem Koblenzer Vorort URBAR, der sich etwas versetzt gegenüber von unserem Ferienhaus liegend auf der anderen Rheinseite befindet. Hier können Sie nun mit dem kleinen Passagierschiff über den Rhein setzen und landen etwa 80 Meter von unserem Haus entfernt. Doch bevor Sie übersetzen, können Sie auch noch direkt neben der Schiffsanlegestelle in Urbar (Urbar Ferienwohnungen | Urbar Reisetipps), in das dortige Ausflugslokal einkehren und dort noch Ihren Tagesausflug mit einem leckeren Essen (Essen Ferienwohnungen | Essen Reisetipps) und einem guten Wein beenden.

Tagesausflüge mit dem Auto

Da Koblenz genau in der Mitte von vier deutschen Mittelgebirgen liegt, bietet sich u.E. besonders an die wunderschöne Eifel mit beispielsweise dem Kloster (Kloster Ferienwohnungen | Kloster Reisetipps) Maria Laach, den Eifeler Maaren (versunkene und erloschene Vulkane) und auch dem Nürburgring zu besuchen. Ferner bietet sich auch ein Besuch in dem Schmetterlingmuseum zwischen Bendorf und Neuwied an, dass von einer adligen Dame geführt wird.

Achtung – Bundesgartenausstellung 2011

2011 findet in Koblenz vom 15. April bis zum 15. Oktober die Bundesgartenausstellung statt.

Mehr über die Geschichte von Koblenz

Die Geschichte der Stadt Koblenz ist sehr wechselhaft und gekennzeichnet von kriegerischen Auseinandersetzungen bei zahlreichen Grenzkonflikten sowie einem großen baulichen Wandel. Bereits seit der Steinzeit ist das Gebiet von Koblenz besiedelt. Die Römer bauten hier erstmals eine befestigte städtische Siedlung.

Das 20. Jahrhundert war von großen baulichen Veränderungen geprägt und der erheblichen Erweiterung des Siedlungsgebiets. So wurde an Stelle des ehemaligen Löhrtors 1903 die Herz-Jesu-Kirche eingeweiht. Bereits ein Jahr zuvor wurde in der neuen südlichen Vorstadt ein prächtiger Hauptbahnhof fertig gestellt. Nach Ende des Ersten Weltkrieges wurde Koblenz erst von amerikanischen und dann von französischen Truppen besetzt. Im Jahre 1932 wurde der völlige Umbau der Pfaffendorfer Brücke begonnen, welcher sich zu einem kompletten Neubau zu einer Straßenbrücke entwickelte. Zwei Jahre später folgte die Einweihung einer neuen Moselüberquerung, da die Balduinbrücke dem wachsenden Verkehrsaufkommen nicht mehr genügte.

Ein großes Brückenbauprojekt wurde mit Vollendung der Südbrücke 1975 abgeschlossen. Beim Bau der Rheinbrücke kam es zu zwei tragischen Unfällen, bei denen 19 Arbeiter den Tod fanden. Im Jahr 1992 konnte die Stadt Koblenz ihre 2000-jährige Stadtgründung feiern.

[ source: Wikipedia ]

Koblenz ist eine kreisfreie Stadt im nördlichen Rheinland-Pfalz. Sie ist nach Mainz und Ludwigshafen die drittgrößte Stadt dieses Bundeslandes und bildet eines seiner fünf Oberzentren. Koblenz ist Sitz des Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau, der Verwaltung des Landkreises Mayen-Koblenz, der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (bis 1999 Bezirksregierung Koblenz), des Bundesarchivs, des Verfassungsgerichtshofs Rheinland-Pfalz sowie der beiden Bundesoberbehörden Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung und Bundesamt für Informationsmanagement und Informationstechnik der Bundeswehr.

Ausgewählte Ferienwohnungen in Koblenz:

LLAG Luxus Ferienwohnung in Koblenz - 78 qm, direkter Rheinblick, idealer Ausgangspunkt für Ausflüge (# 51)

Ferienwohnung Koblenz

direkter Rheinblick, idealer Ausgangspunkt für Ausflüge ( #51)

Ferienwohnung Koblenz

schön, sauber und viel Platz ( #261)

Zusätzlich haben wir noch mehr Auswahl von schönen und gepflegten Koblenz Ferienwohnungen.