[ Quelle: Flickr ]

Suchen Sie noch ein guten Reisetipp für Konstanz? Fragen Sie einfach einen Einheimischen für interessante Konstanz Insider Reisetipps ...

Falls Sie z.B. bald planen einmal Konstanz zu besuchen oder sind an ein paar Konstanz Insider Reisetipps von unseren Vermietern interessiert, die dort wohnen und sich sehr gut in Konstanz und Umgebung auskennen, einfach Ihre Frage hier stellen. Wir leiten diese dann sofort an unsere Vermieter weiter per Email. Die Antwortzeit ist relativ schnell, meistens in weniger als 24 Stunden! Dabei geben wir Ihre Email Adresse nicht an Dritte weiter. Stattdessen senden wir Ihnen dann wieder die Antwort der Vermieter direkt zu.

Ich möchte auch gerne den Live Like a German Email Nwsletter erhalten. Wir senden diese höchstens einmal pro Monat. Dieser enthält interessante Deutschland Reisetipps und attraktive Last-Minute Angebote für unser ausgesuchten Ferienwohnungen in Deutschland.
danke für das Absenden Ihrer Frage über Konstanz.
Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan einen lokalen Experten zugeordnet für Konstanz.

Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan mehr als lokale Experten zugeordnet für Konstanz.

Existierende Fragen zu Konstanz und dazugehörige Antworten:

Here ist eine Ansammlung von Fragen über Konstanz , die bereits durch unsere einheimischen Vermieter beantwort wurden. Bitte schauen Sie mal drüber. Falls Sie ein Fragen haben, welche hier noch nicht aufgelistet ist, können Sie diese gerne oben im Formular eingeben und abschicken.

Wo kann man morgens frische Brötchen kaufen oder gut frühstücken gehen?

Kultur und Geschichte: Irgendwelche historischen Sachen von Interesse (z.B. Schloss, Museum)?

Gibt es 2-3 Aktivitäten was man so unternehmen kann in der Nähe, Ideen für Tagesausflüge?

Wo kann man gut essen gehen abends?

Gibt es typische Touristen Aktivitäten oder Attraktion, die man sich NICHT anschauen oder vermeiden sollte, da diese komplett uninteressant sind?

Wo kann man Abends was unternehmen, Bistros, Discos oder Bars?

Wie kann man sich am besten fortbewegen, öffentlich Verkehrsmittel, Züge, oder andere Tipps?

Wo kann man gute Lebensmittel kaufen?

Gibt es lokale Events, Kirmes, Fest, Weinfeste etc. anderes kulturelles Highlights?

"Was kann man an Silvester schönes erleben? 2 Personen mit kleinem Budget (bis max 200€ zusammen)" (am 28.12.2014)

Leider kann ich jetzt nichts spezielles empfehlen. Sicher haben die zahlreichen Weinlokale in der Altstadt und speziell in der Niederburg (in der Nähe des Münsters)geöffnet. Da in der gesamten Altstadt Feuerwerksverbot besteht, ist das gemeinsame Feuwerwerk im Stadtgarten sicher die Attraktion. Gruss aus Konstanz Dieter Stadelhofer
Beantwortet von Dieter Stadelhofer am 29.12.2014
Diese Antwort ist gut
Sehr geehrte Damen und Herren, es gibt sehr viele Möglichkeiten, in Konstanz Sylvester zu verbringen. Die Tourist-Information Konstanz hat einige davon zusammengestellt. Hier sind sie: http://www.konstanz-tourismus.de/themen/weihnachten/weihnachts-und-silvesterangebote.html wir hoffen, Ihrem Kunden hiermit weiter geholfen zu haben und wünschen Ihnen einen guten Start ins Neue Jahr 2015! Familie Keller i. A. Birgit Thomas
Beantwortet von Rosemarie Keller am 29.12.2014
Diese Antwort ist gut
Also - es ist nicht so einfach, jetzt noch ein entsprechendes Evant zu finden, da viele Veranstaltungen ausgebucht sind. Es gibt aber noch einige Karten an den Abendkassen im "Il Boccone" für eine Tanzparty sowie im Hafen auf dem Schiff "Baden", nachdem es von der Seetour zurück-gekommen ist und für den Rest des Abends im Hafen noch bis 4.00 Uhr als Partyground dient.
Beantwortet von Bernd Kunkel am 30.12.2014
Diese Antwort ist gut
Bitte suchen Sie im Internet: Silvester in Konstanz Dann kommt z. B. ein Angebot, wie unten: (aber es sind viele ausgebucht, das kann ich nicht recherchieren, da sollten Sie anrufen) Außerdem weiß ich ja nicht wie alt die Leute sind: Essengehen, Konzert, Tanzen + Party .................................................................................................. Silvester-Party 2014/2015 im Il Boccone Konstanz A lakeside celebration of 2015 Italienische All Inclusive Silvesterparty 2014/2015 im Aurelio Buffet und Programm The Big Bang 2014/2015 Silvesterparty im Brigantinus Konstanz Silvester auf See 2014/2015! Stilvoll-klassischer Jahreswechsel Viele Grüße aus Meersburg - in jedem Fall wird es überall ein tolles Feuerwerk geben!
Beantwortet von Hildegard Steiger am 29.12.2014
Diese Antwort ist gut

Was gibt es für lokale Spezialitäten, die der Urlauber mal unbedingt ausprobieren sollte?

Was ist das besondere an diesem Ferienort? Warum sollte man hier Urlaub machen?

Wo gibt es eine gute Metzgerei? Mittagstisch?

Landschaftlich interessante Optionen oder Attraktionen in der Nähe und Umgebung?

Wo kann man gut shoppen gehen?

Was gibt es für Sport Möglichkeiten für den Aktivurlauber?

Fragen rund um das Wetter



Populäre Ausflugsziele in und um Konstanz

  • Reichenau (Insel)
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Reichenau (Insel)

    Reichenau ist eine bewohnte Insel im Landkreis Konstanz in Baden-Württemberg und die größte Insel im Bodensee. Seit 2000 ist sie mit dem Kloster Reichenau auf der UNESCO-Liste des Welterbes verzeichnet. Die Insel sei, so die UNESCO in ihrer Begründung, ein herausragendes Zeugnis der religiösen und kulturellen Rolle eines großen Benediktinerklosters im Mittelalter.

  • Konstanzer Münster
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Konstanzer Münster

    Das Konstanzer Münster oder Münster Unserer Lieben Frau ist eine ehemalige Bischofskirche in Konstanz am Bodensee. Patrone der Basilica minor sind die Jungfrau Maria und die Patrone des ehemaligen Bistums Konstanz, Pelagius und Konrad von Konstanz.

    Die Kirche geht auf die Anfangszeit des Bischofssitzes um das Jahr 600 n. Chr. zurück und wurde im Jahr 780 erstmals urkundlich erwähnt. Das Münster war für gut zwölf Jahrhunderte die Kathedrale der Bischöfe von Konstanz und diente als Sitzungssaal des Konzils von Konstanz (1414–1418). Seit der Aufhebung des Bistums 1821 wird das Münster als katholische Pfarrkirche genutzt.

    Architektonisch handelt es sich beim bestehenden Bau um eine der größten romanischen Kirchen Südwestdeutschlands, eine dreischiffige Säulenbasilika mit kreuzförmigem Grundriss, die im Jahr 1089 geweiht wurde. Der romanische Bau ist im Stil der Gotik durch den breiten Westturmblock mit Westportal (12.–15. Jh.), die Reihen der Seitenkapellen (15. Jh.) und insbesondere die erst im 19. Jh. errichtete neugotische Turmspitze überformt. Die Kirchenausstattung der Romanik und Gotik ist nur punktuell erhalten, im Innenraum überlagern sich die Ausstattungsepochen des Barock, des Klassizismus und der Neugotik. Besonderes Pilgerziel am Schwabenweg (Jakobsweg) ist die romanische Mauritiusrotunde mit einem kunsthistorisch bedeutenden Heilig-Grab-Aufbau aus der Frühgotik. Als höchstes Gebäude der historischen Altstadt prägt es mit seinem markanten Umriss bis heute das Stadtbild.

  • Mainau (Insel)
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Mainau (Insel)

    Die Mainau, als Mav(e)no(w), Maienowe (1242) bzw. Maienow (1357), Maienau, Mainowe (1394) und Mainaw (1580) erwähnt, ist mit etwa 45 Hektar Fläche die drittgrößte der Inseln im Bodensee. Der Molassekalkfelsen befindet sich im nordwestlichen Teil des Bodensees, dem Überlinger See. Sie ist von dessen Südufer über eine Brücke zu erreichen und verfügt über einen eigenen Schiffsanleger. Die nächsten größeren Städte sind Konstanz, Meersburg und Überlingen. Die Insel gehört zum Stadtteil Litzelstetten-Mainau der Stadt Konstanz und befindet sich im Besitz der schwedischstämmigen Adelsfamilie Bernadotte. Die gräfliche Familie ist bis heute wichtiger Teil der Attraktion der Mainau. Die Insel liegt an der Oberschwäbischen Barockstraße.

  • Kloster Petershausen
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Kloster Petershausen

    Das Kloster Petershausen war eine Reichsabtei des Benediktinerordens in Konstanz (Stadtteil Petershausen), gegründet vor 983, säkularisiert 1802. Seine Bauten, ursprünglich vor den Toren der Stadt an der Rheinmündung gelegen, finden sich heute im Süden des nach dem Kloster benannten Stadtteils Petershausen und beherbergen unter anderem die zentrale Schausammlung des Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg.

  • Sea Life Konstanz
    [ Quelle: Sea Life website ]

    Sea Life Konstanz

    Im Sea Life Center Konstanz können Sie eine Vielzahl mariner Kreaturen erleben, die Sie auf Schritt und Tritt ins Erstaunen versetzen werden. Lernen Sie mehr über die vielen Arten bei den täglichen Fütterungen und Vorträgen am Felsenpool. Ein bei vielen Besuchern besonders beliebter Teil ist das Zentrum zur Zucht und Erhaltung von Seepferdchen... Heimat einer Vielzahl dieser exotischen und bunten Kreaturen, von einheimischen stacheligen Seepferdchen bis zu australischen Big-Bellies ("Dickbäuchen""). Besuchen Sie auch die Oktopusse

  • Museum Rosgarten
    [ Quelle: Museum website ]

    Museum Rosgarten

    Das Rausgarten Museum, untergebracht in einem mittelalterlichen Gildenhaus, ist die wichtigste Sammlung an Ausstellungsstücken zur künstlerischen und kulturellen Geschichte der Bodensee-Region. Neben prähistorischen und frühhistorischen Gegenständen finden sich wertvolle Kunstwerke aus dem Mittelalter und Zeugen des Alltagslebens bis in das 20. Jahrhundert. Die Geschichte von Konstanz als frühere kaiserliche und bischöfliche Stadt ist ein primärer Schwerpunkt.

    Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag 10:00-18:00. Samstag & Sonntag 10:00-17:00 Uhr.

    Eintritt: Erwachsene €3, ermäßigt und Kinder €1,50.

  • Hus-Haus und -Museum

    Das Hus-Haus ist seit mehr als 200 Jahren ein Ort der Verehrung für den großen Kirchenreformer, Schüler von John Wyclif und Vorgänger von Martin Luther. Jan Hus (ca. 1370-1415) war Leiter einer Reformbewegung an der Karlsuniversität und beliebter Prediger in Prag und andernorts. Er wurde vom Konstanzer Konzil als Häretiker verurteilt und am Scheiterhaufen verbrannt. Seine Ideen und sein Tod führten in Böhmen zu einer Revolte. Die Ausstellung führt durch sein Leben, seine Taten und literarischen Werke und die Ereignisse in Folge des Hussiten-Aufstands.

    Öffnungszeiten: 1. April - 30. September, Dienstag-Sonntag 11:00-17:00. 1. Oktober - 31. März, Dienstag-Sonntag, 11:00-16:00.

    Eintritt frei.

  • Konstanz-Führungen (mit oder ohne Führer)
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Konstanz-Führungen (mit oder ohne Führer)

    Im Tourismusbüro können Sie Audioguides für den halben oder ganzen Tag mieten. Diese bieten eine persönliche geführte Tour durch die Stadt und ihre vielen historischen Sehenswürdigkeiten und Gebäude, auf Deutsch oder Englisch. Die komplette Walking Tour dauert ca. 2 Stunden; eine kürzere Version rund 1 Stunde.

    Führungen mit Guide können im Tourismusbüro von Konstanz für Gruppen gebucht werden, und dies in den folgenden Sprachen: Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch und Japanisch. Führungen auf Deutsch werden auch für Individualreisende angeboten, täglich von April bis Oktober. Spezielle Thementouren führen zum Münster, Weinverkostungen in der Spitalkellerei, den römischen Ausgrabungen oder anderem.



Was ist Ihr Insider-Reisetipp für Konstanz?

Reise Insidertipps für Konstanz

Mehr Infos über Konstanz

Konstanz liegt am Bodensee, am Ausfluss des Rheins aus dem oberen Seeteil direkt an der Grenze zur Schweiz (Kanton Thurgau). Die Schweizer Nachbarstadt Kreuzlingen ist mit Konstanz zusammengewachsen, so dass die Staatsgrenze mitten zwischen einzelnen Häusern und Straßen hindurch, aber auch zum Tägermoos hin entlang des Grenzbaches bzw. Sau-Baches verläuft. Bei gutem Wetter (Wetter Ferienwohnungen | Wetter Reisetipps) kann man die Alpen sehen.

Auf der linken (südlichen) Rheinseite liegen vor allem die Altstadt und das Paradies; die meisten der neueren Stadtteile hingegen befinden sich auf der rechten (nördlichen) Rheinseite, auf der Halbinsel Bodanrück zwischen dem Untersee und dem Überlinger See. Die Konstanzer Altstadt und die westlich anschließenden Stadtteile sind die einzigen Gebiete der Bundesrepublik Deutschland, die südlich des Seerheins, auf der „Schweizer Seite“, liegen.

Die Agglomeration Konstanz-Kreuzlingen umfasst gut 115.000 Einwohner (2005). Viele Konstanzer haben ihren Erwerb in der Schweizer Nachbarstadt oder in deren Umgebung. Umgekehrt besorgen die Kreuzlinger ihren täglichen Bedarf häufig in Konstanz. Kreuzlingen und Konstanz arbeiten bei manchen Anlässen zusammen, so zum Beispiel beim Seenachtfest und beim gemeinsamen Bau der Eissporthalle. Ebenso gibt es einen teilweise gemeinsamen Busverkehr und gemeinsame Versorgungseinrichtungen (Stromnetz, Gasversorgung, Abwassernetz).

Da die Schweiz nicht Teil der Europäischen Union ist, gibt es in beiden Städten nach wie vor unterschiedliche Währungen, ferner existieren ein Grenzzaun (in Teilen), Grenzübergänge, Zollkontrollen sowie Einschränkungen des Waren- und Geldverkehrs. Seit die Schweiz im Dezember 2008 dem Schengen-Raum beigetreten ist, werden Personenkontrollen nur noch ausnahmsweise durchgeführt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten in Konstanz

Der Kunstverein Konstanz ist der älteste Kunstverein im Bodenseegebiet und der vierzehnt-älteste Kunstverein in Deutschland. Schon bei seiner Gründung im Jahr 1858 war das Interesse vorrangig, in Konstanz ein Forum für zeitgenössische Kunst zu schaffen – bis heute ist der Kunstverein Konstanz die einzige Institution, die ausschließlich Ausstellungen zur Gegenwartskunst anbietet.

Die Wessenberg-Galerie beherbergt die städtische Kunstsammlung im Kulturzentrum am Münster (Münster Ferienwohnungen | Münster Reisetipps). Ausstellungen dort haben vorwiegend einen lokalen Schwerpunkt.

Darüber hinaus gibt es mehrere kommerzielle Galerien.

Im Bereich des etwa 280 Meter langen Streckenabschnitts der Deutsch-Schweizerischen Staatsgrenze an der Konstanzer Bucht (Klein-Venedig) zwischen Konstanz und Kreuzlingen wurde im Herbst 2006 der Grenzzaun abgerissen und im April 2007 durch die Kunstgrenze Konstanz/Kreuzlingen mit 22 Skulpturen des Künstlers Johannes Dörflinger ersetzt.

Die Außenstelle Konstanz des Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg im Konventsgebäude der ehemaligen Benediktinerabtei Petershausen zeigt mittels einer repräsentativen Auswahl archäologischer Funde einen Querschnitt der Landesgeschichte.

Das Hus-Museum zeigt Bilder und Dokumente zur Hussitenbewegung und zum Leben und Wirken von Jan Hus.

Das Rosgartenmuseum ist ein 1870 gegründetes Museum für Kunst, Kultur und Geschichte der Bodenseeregion im 1454 entstandenen ehemaligen Zunfthaus der Konstanzer Metzger. Es enthält originalgetreu erhaltene Säle, Räume und Kunstwerke aus der Zeit des Spätmittelalters.

Die Städtische Wessenberg-Galerie befindet sich im Kulturzentrum am Münster und zeigt das künstlerische Vermächtnis des Freiherrn Ignaz Heinrich von Wessenberg.

Das Bodensee-Naturmuseum zeigt die Entstehungsgeschichte des Bodensees, die gewässerkundliche Ausstellung über den See und seine Umwelt sowie die Tier- und Pflanzenwelt in den Lebensräumen des Sees und der Bodenseelandschaft. Im Außengelände befindet sich die geologische Erlebnisausstellung „Steine am Fluss“.

Der Stadtpark von Konstanz, Stadtgarten genannt, ist ein künstlich aufgeschüttetes Gelände unmittelbar südlich der Dominikanerinsel. Die Fläche beträgt rund 2,7 Hektar. Die Aufschüttung erfolgte ab 1863 mit Trümmern der Stadtmauer, die damals abgerissen wurde. 1863 wurde Konstanz an die Stammstrecke Mannheim-Basel-Konstanz der Badischen Staatseisenbahnen angeschlossen. Dies löste zusammen mit der 1862 in Baden verkündeten Gewerbefreiheit einen wirtschaftlichen Aufschwung und ein großes Bevölkerungswachstum aus, und führte zur Entscheidung, die Stadtmauer abzureißen.

Bei Konstanz befindet sich das Naturschutzgebiet Wollmatinger Ried (Ried Ferienwohnungen | Ried Reisetipps), welches als einer der wichtigsten Rast- und Überwinterungsplätze für Zugvögel gilt. Ein zweites Denkmal ist der Teufelstisch, eine Felsnadel unter der Wasseroberfläche des Überlinger Sees, die der Steilwand vor Wallhausen (Wallhausen Ferienwohnungen | Wallhausen Reisetipps) vorgelagert ist.

Jährlich im Spätwinter ist die Fastnacht (Fasnet) mit dem Schmotzigen Dunschtig (seealemannisch für „schmalziger, fettiger Donnerstag“) und dem Hemdglonkerumzug mit Transparenten der Gymnasiasten der Höhepunkt. Dann folgt der große Umzug am Fasnet-Sonntag mit jährlich bis zu 75 teilnehmenden Gruppen über rund zwei Stunden und bis zu 10.000 Besuchern. An eine markante Fasnetsmaske der „Konschtanzer Fasnet“ erinnert der „Blätzlebuebe-Brunnen“ nahe der Hussenstraße.

[ source: Wikipedia ]

Mehr über die Geschichte von Konstanz

Benannt wurde der Ort vielleicht nach dem römischen Kaiser Constantius I., der um das Jahr 300 Siege über die Alamannen errungen und die Grenzen des Imperium Romanum an Rhein und Donau noch einmal gesichert hatte. Da ein unweit von Konstanz beim heutigen Stein am Rhein gelegenes spätrömisches Kastell durch eine Bauinschrift auf die Zeit zwischen 293 und 305 datierbar ist, spricht vieles dafür, dass auch Constantia um diese Zeit errichtet wurde. Nach Ansicht anderer Forscher trägt Konstanz hingegen den Namen seines Enkels, des Kaisers Constantius II., der 354 und 355 am Rhein und in Raetia gegen die Alamannen kämpfte und sich wahrscheinlich auch in Konstanz aufhielt, das möglicherweise aus diesem Anlass nach ihm benannt wurde.

Von 1414 bis 1418 fand das Konzil von Konstanz statt. Das Konzilsgebäude, in dem lediglich das Konklave der Papstwahl stattfand, steht heute noch am Bodenseeufer, gleich neben dem Konstanzer Hafen und Bahnhof. Der eigentliche Sitzungssaal war der Bischofsdom, das heutige Münster (Münster Ferienwohnungen | Münster Reisetipps). Die Wahl von Martin V. am 11. November 1417 war die einzige Papstwahl nördlich der Alpen. Gleichzeitig wurde hier das abendländische Schisma von 1378 durch die Absetzung der Gegenpäpste und die Hinrichtung von Jan Hus beendigt. Rom wurde als Sitz des Papstes bestätigt und festgelegt.

Im Jahre 1952 wurde Konstanz durch die Vereinigung von Baden, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern eine Stadt im neuen Bundesland Baden-Württemberg. Sie gehörte fortan zum Regierungsbezirk Südbaden. 1953 wurde sie auf eigenen Wunsch wieder in den Landkreis Konstanz eingegliedert, und mit Inkrafttreten der baden-württembergischen Gemeindeordnung am 1. April 1956 wurde sie kraft Gesetzes zur Großen Kreisstadt erklärt. Mit der Gründung der Universität im Jahr 1966 wurde ein neuer Aufschwung der Stadt eingeleitet, der im Gegensatz zu vielen anderen Regionen in Deutschland zu Beginn des 21. Jahrhunderts noch andauert. Die Anwesenheit zahlreicher Studierender und Wissenschaftler hat die Stadt erkennbar verändert. Bei der Kreisreform 1973 wurde Konstanz Zentrum des vergrößerten Landkreises Konstanz, der gleichzeitig dem neu errichteten Regionalverband Hochrhein-Bodensee zugeordnet wurde. 1978 fanden in Konstanz die ersten Heimattage Baden-Württembergs statt.

[ source: Wikipedia ]

Konstanz ist die größte Stadt am Bodensee und Kreisstadt des Landkreises Konstanz. Seit dem 1. April 1956 ist Konstanz eine Große Kreisstadt und bildet ein Oberzentrum innerhalb der Region Hochrhein-Bodensee im Regierungsbezirk Freiburg des Landes Baden-Württemberg. In Konstanz sind zwei Hochschulen ansässig, die Universität Konstanz und die Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung. Die Geschichte des Ortes reicht bis in die römische Zeit zurück.

Eine ausgewählte Ferienwohnung in Konstanz:

Ferienwohnung Konstanz

komfortabel, modern, zentral ( #4260)

Zusätzlich haben wir noch mehr Auswahl von schönen und gepflegten Konstanz Ferienwohnungen.