[ Quelle: Wikipedia ]

Suchen Sie noch ein guten Reisetipp für Ludwigslust? Fragen Sie einfach einen Einheimischen für interessante Ludwigslust Insider Reisetipps ...

Falls Sie z.B. bald planen einmal Ludwigslust zu besuchen oder sind an ein paar Ludwigslust Insider Reisetipps von unseren Vermietern interessiert, die dort wohnen und sich sehr gut in Ludwigslust und Umgebung auskennen, einfach Ihre Frage hier stellen. Wir leiten diese dann sofort an unsere Vermieter weiter per Email. Die Antwortzeit ist relativ schnell, meistens in weniger als 24 Stunden! Dabei geben wir Ihre Email Adresse nicht an Dritte weiter. Stattdessen senden wir Ihnen dann wieder die Antwort der Vermieter direkt zu.

Ich möchte auch gerne den Live Like a German Email Nwsletter erhalten. Wir senden diese höchstens einmal pro Monat. Dieser enthält interessante Deutschland Reisetipps und attraktive Last-Minute Angebote für unser ausgesuchten Ferienwohnungen in Deutschland.
danke für das Absenden Ihrer Frage über Ludwigslust.
Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan einen lokalen Experten zugeordnet für Ludwigslust.

Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan mehr als lokale Experten zugeordnet für Ludwigslust.



Populäre Ausflugsziele in und um Ludwigslust

  • Dümmersee
    [ Quelle: Wikipedia ]

    Dümmersee

    Der Dümmersee, auch Dümmer See geschrieben, ist ein typischer Rinnensee im Westen Mecklenburg-Vorpommerns.

    Er liegt rund 25 Kilometer von der Grenze zu Schleswig-Holstein und etwa 18 Kilometer von Schwerin entfernt zwischen dem Schaalsee und dem Schweriner See. In der Mitte des Sees liegt die Halbinsel Kleiner Werder, die sich vom Westufer erstreckt. Südlich davon befindet sich die Insel Großer Werder.

    Der See ist in Nord-Süd-Richtung zirka 2,6 Kilometer lang und in Ost-West-Richtung maximal 710 Meter breit. In den Wassergräben nordwestlich des Sees entspringt die Sude, die das Gewässer von Norden nach Osten durchfließt. Die Grenze zwischen den Landkreisen Nordwestmecklenburg und Ludwigslust-Parchim verläuft im nördlichen Teil des Sees in Nord-Südwest-Richtung. Die Anrainergemeinden heißen Perlin und Dümmer. Der Dümmersee liegt im gleichnamigen Landschaftsschutzgebiet L 9, das neben dem See auch Uferbereiche umfasst. Am Südufer befindet sich ein Campingplatz.



Was ist Ihr Insider-Reisetipp für Ludwigslust?

Reise Insidertipps für Ludwigslust

Mehr Infos über Ludwigslust

Ludwigslust liegt im westlichen Mecklenburg am Ludwigsluster Kanal, einer künstlichen Wasserverbindung zwischen Störkanal und Rögnitz, 35 Kilometer südlich der Landeshauptstadt Schwerin (Schwerin Ferienwohnungen | Schwerin Reisetipps) und am östlichen Rande der Griesen Gegend. Das Gebiet der Stadt wird von einem 550 Hektar großen Laubwald im Westteil, Wiesen im Südwesten und ausgedehnten Obstplantagen im Nordosten und Osten geprägt. Am nordöstlichen Stadtrand gibt es einen Nadelwald von 170 Hektar und auch der südwestliche Stadtbereich um die B 5/B 191 ist von ausgedehntem Nadelwald bewachsen, von dem sich auf dem Stadtgebiet 370 Hektar befinden. Der tiefste Punkt des Stadtgebietes mit 22 Meter ü. NN liegt in den Wiesen in der Nähe des Ortsteils Hornkaten, der höchste mit 64 Meter ü. NN an der B 5 westlich des Ortsteils Kummer.

Kultur und Sehenswürdigkeiten in Ludwigslust

Das spätbarocke Schloss Ludwigslust wurde nach Plänen des Architekten Johann Joachim Busch in Form eines E-förmigen Grundrisses von 1772 bis 1776 erbaut. Der wichtigste Raum im Schloss ist der Goldene Saal (Saal Ferienwohnungen | Saal Reisetipps).

Der Schlosspark wurde von Busch als Barockgarten französischer Prägung angelegt und mit Alleen und Springbrunnen verziert.

Die Altstadt wurde durch die Hofbaumeister Busch sowie Heinrich von Sedlitz und ab 1809 durch den Baumeister Johann Georg Barca planmäßig zunehmend im Stil des Klassizismus errichtet.

Das Torwächterhaus am Schweriner Tor von Barca.

Das Krankenhausgebäude des Stifts Bethlehem von 1851.

Der Friedhof mit dem Hauptportal (1791) nach Plänen von Busch.

Die neue Stadthalle (2000) an der Christian-Ludwig-Straße, eine moderne Verknüpfung von Alt (ehemalige Reitbahn der Dragoner von 1893) und Neu, nach Plänen eines örtlichen Ingenieurbüros.

Die Windmühle Kummer aus dem Jahr 1880

Denkmäler

  • Denkmal Herzog Friedrich mit allegorischer Sandsteingruppe und Marmorrelief des Herzogs von Bildhauer Rudolf Kaplunger, 1791 errichtet, erhalten
  • Denkmal Herzogin Helena Pawlowna mit Marmorurne von Bildhauer Franz Pettrich, errichtet um 1810, erhalten
  • Denkmal mit Bronzestandbild des Großherzogs Friedrich Franz I. von Bildhauer Albert Wolff, 1869 errichtet, erhalten (Inschrift teilweise entfernt)
  • Gefallenendenkmal 1870/71 als Siegessäule mit Figur einer Viktoria nach Christian Daniel Rauch, errichtet 1882, zerstört 1951
  • Denkmal mit Bronzebüste des Großherzogs Friedrich Franz III. von Bildhauer Hugo Berwald, 1899 in Lübtheen errichtet, 1936 nach Ludwigslust umgesetzt, erhalten
  • Gefallenendenkmal 1914/18 des Meckl. Jägerbataillons Nr. 14 mit Bronzefigur von Bildhauer Hugo Berwald, gegossen 1915, enthüllt 1922, erhalten
  • Gefallenendenkmal 1914/18 des Meckl. Dragonerregiments Nr. 17 mit bronzener Figur eines Meldereiters von Bildhauer Emil Cauer, 1932 errichtet, 1946 zerstört
  • Reiterstandbild der Großherzogin Alexandrine, 2003 errichtet
  • Das Ehrenmal auf dem Schloßvorplatz Am Bassin für 200 Opfer des KZ Wöbbelin, 1951 von dem Künstler Herbert Bartholomäus entworfen
  • Gedenkstein aus dem Jahre 1945 auf dem Friedhof der Evangelisch-Lutherischen Stadtkirche für 116 namentlich bekannte und 112 unbekannte Häftlinge des KZ Wöbbelin
  • Gedenkstein aus dem Jahre 1962 auf dem Areal des ehemaligen Jüdischen Friedhofs zur Erinnerung an die Opfer der Shoa
  • Gedenkstein aus dem Jahre 1961 am Seminargarten (zu DDR-Zeiten „Friedrich-Engels-Straße“) zur Erinnerung an den im KZ Buchenwald 1944 ermordeten Arbeiterpolitiker Ernst Thälmann

Regelmäßiges Veranstaltungen

  • Barockfest im Mai
  • Lindenfest im Juni
  • Burning Summer Festival (Rock/Punk) im Juli
  • Kleines Fest im großen Park (Kleinkunstfestival) im August
  • Open-Air-Konzerte am Schloss im Sommer
  • Barocker Weihnachtsmarkt

[ source: Wikipedia ]

Mehr über die Geschichte von Ludwigslust

Bereits 1333 wird das Gut Klenow in einer Urkunde erwähnt. Das Gut befand sich in der Gegend des heutigen Schlossplatzes. Im Ludwigsluster Tageblatt von 1919 stand eine Notiz, „… dass schon im Jahre 1294 in einer lateinischen Urkunde der Ritter Hermanus de Klenow als Zeuge für eine Schenkungsurkunde benannt wird.“ Das Dorf Klenow entstand dann ab dem 16. Jahrhundert. Das Gut Klenow wurde 1616 an die mecklenburgischen Landesherren verkauft. Der Ort war nach dem Dreißigjährigen Krieg wüst.

1837 wurde die 2. Eskadron unter Rittmeister Bernhard von Schack von Grabow nach Ludwigslust verlegt und in der Kaserne Louisenstraße untergebracht. Schon 1838 erfolgte die Verlegung der Mecklenburg-Schweriner Dragoner unter Führung von Generalmayor Ernst von Pentz. Das östlich vom Zentrum gelegene Garnisonsgelände wurde Standort der Dragoner. 1841 wurde das Regiment auf vier Eskadrone erweitert und umfasste 19 Offiziere, vier Ärzte, 40 Unteroffiziere, 13 Trompeter, 280 Dragoner und 313 Pferde, dazu noch der Quartiermeister, der Sattler und der Schmied. Quartier bezog man in den Kasernen und Häusern der Louisen-, Nummern-, Sand- und Mauerstraße sowie im Marstall. Neue Kasernen, neue Kantinen, neue Häuser und neue Stallungen entstanden. Später folgten unter anderem eine Schwimmanstalt am Kanal und drei Reitbahnen.

Ab 1952 war Ludwigslust wiederum Kreisstadt, nunmehr des gleichnamigen Kreises im Bezirk Schwerin (Schwerin Ferienwohnungen | Schwerin Reisetipps). Ab etwa 1970 bis 1988 entstanden die neuen Wohngebiete Parkviertel mit 693 Wohnungen, an der Grabower und Schweriner Allee mit 702 Wohnungen, alle in der Plattenbauweise der DDR. Ab 1969 wurde die den Stadtkern entlastende, aber die Stadt zerschneidende östliche Tangente – zum Teil als Hochstraße – errichtet.

[ source: Wikipedia ]

Ludwigslust ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises in Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist auch Verwaltungssitz des Amtes Ludwigslust-Land, selbst aber amtsfrei. Sie ist eines der 18 Mittelzentren des Landes. In der Umgebung haben sich die Abkürzungen Lulu und L'lust für die Stadt eingebürgert.

Wo kann man gut übernachten in Ludwigslust?

Hier ist eine Auswahl von hand-selektierten und qualitativ hochwertigen Ludwigslust Ferienwohnungen.