[ Quelle: 43100 ]

Suchen Sie noch ein guten Reisetipp für St. Pölten? Fragen Sie einfach einen Einheimischen für interessante St. Pölten Insider Reisetipps ...

Falls Sie z.B. bald planen einmal St. Pölten zu besuchen oder sind an ein paar St. Pölten Insider Reisetipps von unseren Vermietern interessiert, die dort wohnen und sich sehr gut in St. Pölten und Umgebung auskennen, einfach Ihre Frage hier stellen. Wir leiten diese dann sofort an unsere Vermieter weiter per Email. Die Antwortzeit ist relativ schnell, meistens in weniger als 24 Stunden! Dabei geben wir Ihre Email Adresse nicht an Dritte weiter. Stattdessen senden wir Ihnen dann wieder die Antwort der Vermieter direkt zu.

Ich möchte auch gerne den Live Like a German Email Nwsletter erhalten. Wir senden diese höchstens einmal pro Monat. Dieser enthält interessante Deutschland Reisetipps und attraktive Last-Minute Angebote für unser ausgesuchten Ferienwohnungen in Deutschland.
danke für das Absenden Ihrer Frage über St. Pölten.
Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan einen lokalen Experten zugeordnet für St. Pölten.

Danke für das Absenden Ihrer Frage zu Live Like a German. Wir haben momentan mehr als lokale Experten zugeordnet für St. Pölten.





Was ist Ihr Insider-Reisetipp für St. Pölten?

Reise Insidertipps für St. Pölten

St. Pölten (amtlicher Name, auch Sankt Pölten geschrieben) ist Landeshauptstadt und mit 51.926 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2013.) größte Stadt des österreichischen Bundeslandes Niederösterreich. Die Stadt befindet sich im Mostviertel und hat eine Fläche von 108,52 km², als Statutarstadt ist St. Pölten sowohl Gemeinde als auch Bezirk. St. Pölten liegt im Alpenvorland an der Traisen und ist seit der Steinzeit bewohnt. Die Stadt ist, je nach Definition, die oder zumindest eine der ältesten Städte Österreichs.

St. Pölten (amtlicher Name, auch Sankt Pölten geschrieben) ist Landeshauptstadt und mit 51.926 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2013.) größte Stadt des österreichischen Bundeslandes Niederösterreich. Die Stadt befindet sich im Mostviertel und hat eine Fläche von 108,52 km², als Statutarstadt ist St. Pölten sowohl Gemeinde als auch Bezirk. St. Pölten liegt im Alpenvorland an der Traisen und ist seit der Steinzeit bewohnt. Die Stadt ist, je nach Definition, die oder zumindest eine der ältesten Städte Österreichs.

Die Stadt liegt am Fluss Traisen und befindet sich im nördlichen Alpenvorland, südlich der Wachau. Sie zählt somit zum Mostviertel, dem südwestlichen der vier Viertel Niederösterreichs.

Klima

Das außeralpine Klima St. Pöltens ist bestimmt von mäßig kalten, eher trüben Wintern mit wenig Schnee sowie Sommern mit viel Sonne und wenig Niederschlag.

Die durchschnittliche Temperatur schwankt im langjährigen Monatsmittel zwischen -1,0 °C im Jänner und 19,1 °C im Juli, das Jahresmittel beträgt 9,2 °C. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge ist mit 29,5 mm im Jänner am geringsten und steigt bis zu 88,1 mm im Juli an. Die meisten Regentage verzeichnen die Sommermonate Juni und Juli mit 10,5 und 10,7 Tagen, im Oktober regnet es nur 6,5 Tage. Der Juli ist mit 7,6 durchschnittlichen Tagessonnenstunden der sonnigste Monat, im Dezember hingegen scheint die Sonne nur 1,5 Stunden.


[ source: wikipedia ]

Mehr über die Geschichte von St. Pölten

Das Gebiet des heutigen St. Pölten war schon in der Jungsteinzeit, etwa seit dem 3. Jahrtausend v. Chr., besiedelt; so gibt es zahlreiche Funde der bemaltkeramischen Kultur. Auch Spuren der Bronzezeit, der Eisenzeit und der Kelten sind gefunden worden.

Seit dem Ende des 1. Jahrhunderts bis etwa 450 befand sich die römische Stadt Aelium Cetium genau an der Stelle, wo im Mittelalter die Altstadt St. Pöltens entstand. Aelium Cetium war eine der bedeutentsten zivilen Versorgungsstädte der römischen Provinz Noricum, von der aus man mit einem Tagesmarsch etliche mit Soldaten belegten Grenzstädte an der Donau erreichen konnte. Archäologen konnten seit 1988 zahlreiche Funde dokumentieren und auch der römische Stadtplan ist in Umrissen bekannt; so stimmt etwa die Lage der heutigen Wiener Straße/Heßstraße mit der der römischen Hauptstraße überein. Auch die Geschichte der römischen Stadt ist ungefähr bekannt.

Während der 2. Hälfte des 4. Jahrhunderts begann das bewohnte Gebiet der römischen Stadt immer kleiner zu werden. In der ersten Hälfte des 5. Jahrhunderts hat der Großteil der Bevölkerung die Stadt verlassen, möglicherweise um in sichereren Siedlungen an der Donau Schutz zu finden. Der späteste Beleg antiken Lebens - ein Grab samt einer Schüssel - stammt in etwa aus dem Jahr 450. Aelium Cetium war also verlassen und an seiner Stelle folgte eine jahrhundertelange Siedlungsunterbrechung.


[ source: wikipedia ]

St. Pölten (amtlicher Name, auch Sankt Pölten geschrieben) ist Landeshauptstadt und mit 51.926 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2013.) größte Stadt des österreichischen Bundeslandes Niederösterreich. Die Stadt befindet sich im Mostviertel und hat eine Fläche von 108,52 km², als Statutarstadt ist St. Pölten sowohl Gemeinde als auch Bezirk. St. Pölten liegt im Alpenvorland an der Traisen und ist seit der Steinzeit bewohnt. Die Stadt ist, je nach Definition, die oder zumindest eine der ältesten Städte Österreichs.

Wo kann man gut übernachten in St. Pölten?

Hier ist eine Auswahl von hand-selektierten und qualitativ hochwertigen St. Pölten Ferienwohnungen.